Sängerin Kelly Clarkson soll nach sieben Jahren Ehe mit Brandon Blackstock nun offenbar die Scheidung eingereicht haben.

Das berichten jetzt mehrere US-Medien.

Kelly Clarkson reicht Scheidung ein

Laut Gerichtsdokumenten, die etwa TMZ vorliegen, habe Kelly Clarkson (38) wegen “unlösbarer Differenz” nun die Scheidung von Ehemann Brandon (43) Blackstock eingereicht. Nach sieben Jahren Ehe dürfte es nun wohl aus sein zwischen den beiden. Die Sängerin und der Musikmanager sind seit Oktober 2013 verheiratet. Gemeinsam haben sie zwei Kinder. Blackstock hat aus einer früheren Ehe außerdem zwei weitere Kinder.

Liebes-Aus nach 7 Jahren Ehe

Der genaue Scheidungsgrund ist nicht bekannt. Fans vermuten allerdings, dass womöglich Kellys Kinderwunsch dahinterstecken könnte. Denn erste Ende Mai hatte sie in einem Videochat mit Star-Koch Gordon Ramsay öffentlich darüber gesprochen, dass sie noch weitere Kinder möchte, ihr Mann aber “nein” sage. Vor einem Monat soll das Paar dann sein Haus in Los Angeles zum Kauf angeboten haben.

Die Scheidung soll Kelly offenbar schon am 4. Juni eingereicht haben. Die 38-Jährige habe außerdem das gemeinsame Sorgerecht für Tochter River Rose (5) und Sohn Remington (4) beantragt. Außerdem wolle sie den abgeschlossenen Ehevertrag geltend machen, so TMZ. Eine offizielle Stellungnahme der Sängerin gab es bis jetzt noch nicht.