Schon seit Wochen brodelt die Gerüchteküche, jetzt herrscht endlich Gewissheit: Lady Gaga hat sich von ihrem Verlobten Christian Carino getrennt. Diese Nachricht bestätigte ein Sprecher der Sängerin gegenüber dem People – Magazin. Den Grund für das Liebesaus nannte dieser allerdings nicht. Gerüchten zufolge könnte aber ihr Schauspiel-Kollege Bradley Cooper, mit dem sie gemeinsam im Film “A Star Is Born” zu sehen war, etwas mit der Trennung zu tun haben.

Lady Gaga ist wieder Single

Seit 2017 waren Lady Gaga und Christian Carino ein Paar, eineinhalb Jahre später folgte die Verlobung. Über eine mögliche Trennung des Paares spekulierten die Fans schon länger. Während sie noch bei den Golden Globe und den SAG-Awards von ihrem Verlobten begleitet wurde, fehlte der 50-Jährige bei den Grammys an ihrer Seite und das ist ihren Fans natürlichen nicht entgangen. Eine mögliche Erklärung dafür könnte sein, dass sich das Paar bereits schon früher getrennt hat. Auch eine nicht näher genannte Quelle bestätige gegenüber People, dass die Trennung schon etwas her sei und keine dramatische Geschichte dazu existiere. Es habe einfach nicht funktioniert. Für die Musikerin ist es bereits die zweite Hochzeit, die platzt. Schon 2016 ging ihre Beziehung mit dem Schauspieler Taylor Kinney in die Brüche, der ein Jahr zuvor um ihre Hand angehalten hatte. Die Gerüchte, dass Bradley Cooper etwas mit ihrer erneuten Trennung zu tun haben könnte, halten sich hartnäckig. Viele Fans sind überzeugt, dass sie und der 44-Jährig auch abseits der Leinwand ein Liebespaar sind.