Im August trennten sich Miley Cyrus und Liam Hemsworth. Trotz ihrer On-off-Beziehung galten sie als Traumpaar. Zumindest für die meisten, denn Liams Schwägerin Elsa Pataky sah das ein wenig anders.

Bei einer Pressekonferenz gab die Schauspielerin zu, dass sie findet, Liam hätte etwas Besseres verdient.

Elsa Pataky: Harte Worte trotz Freundschafts-Tattoo mit Miley

Elsa, die mit Liams Bruder Chris Hemsworth verheiratet ist, scheint über Miley eine starke Meinung zu haben. In Madrid meinte die Schauspielerin und Sängerin auf einer Pressekonferenz, dass Liam etwas viel Besseres verdient hätte. “Er hat dieser Beziehung zehn Jahre gewidmet. Er ist ein wenig niedergeschlagen, aber er macht sich gut. Er ist stark und verdient das Beste.” so die 43-Jährige.

Liam Hemsworth: Schwägerin angeblich kein Fan von Miley

Für viele Fans mag dieses Statement überraschend sein. Immerhin waren Elsa und Miley offenbar gute Freunde. Als Liam noch mit Miley zusammen war, haben die beiden jungen Frauen ständig Zeit zusammen verbracht. Vor drei Jahren ließen sie sich sogar gemeinsam ein Tattoo stechen, dass ihre Freundschaft unterstreichen sollte.

View this post on Instagram

New. Life. Who. Dis.

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on