Jetzt ist es passiert: Das erste Paar bei der aktuellen Staffel von Love Island auf RTL2 hatte Sex – und das vor laufender Kamera! In der gestrigen Folge gewinnen Sebastian und Jessica einen Nacht in der Private Suite und die haben die beiden so richtig ausgenutzt. Die 22-Jährige und der 25-Jährige, dem die anderen Kandidaten mittlerweile den Spitznamen “Hulk” gegeben haben, ließen es in der Suite so richtig krachen. Dass dabei auch die Kamera läuft, schienen die zwei Islander komplett vergessen zu haben.

Sex auf Love Island: Erstes Paar ließ es krachen

Eigentlich hatten sich Jessica und Sebastian zuvor noch ordentlich gestritten. In der Private Suite schien das dann aber völlig vergessen und das Paar holte zum Versöhnungssex aus – mehrere Stellungswechsel inklusive. Erst danach schien sich Jessica wieder daran zu erinnern, dass sie bei ihrem Liebesspiel Zuschauer hatten. “OMG, meine Oma schaut ja auch zu”, fiel der 22-Jährigen danach plötzlich ein. Bei der Dating Show auf einer Insel geht es darum, ein Paar zu werden. Das Publikum votet, wer weiter kommt. Das Paar, das am Ende übrig bleibt bekommt 50.000 Euro.