Der dänische Schauspieler steht ab sofort als neuer Bösewicht Grindelwald im dritten Teil der Filmreihe “Phantastische Tierwesen” vor der Kamera. Damit ersetzt Mads Mikkelsen Johnny Depp, dem das Filmstudio Warner Bros. empfohlen hat, aus dem Film auszusteigen.

Mikkelsen ist untr anderem bekannt für seine Rollen in “James Bond 007: Casino Royale” und “Rogue One: A Star Wars Story”.

Mads Mikkelsen als neuer Grindelwald zu sehen

Johnny Depp ist aus der laufenden Produktion von “Phanstatische Tierwesen 3” ausgestiegen, nachdem er einen herben Rückschlag in einem Gerichtsprozess mit dem Boulevardblatt “The Sun” erlitten hat. In der Filmreihe, die auf den Büchern von “Harry Potter”-Autorin J.K. Rowling basiert, spielte er die Rolle von Grindelwald. Jetzt ersetzt ihn aber der dänische Schauspieler Mads Mikkelsen, in dem er von nun als Bösewicht vor der Kamera steht. Das bestätigte nun auch das Filmstudio Warner Bros gegenüber dem Branchenmagazin Indie Wire.

Momentan finden die Dreharbeiten zu “Phantastische Tierwesen 3” in Leavesden, in der Nähe von London statt. Regie führt, wie in den ersten beiden Teilen David Yates, den man auch aus Produktionen wie “Harry Potter” und “Tarzan” kennt. Und auch die Schauspieler Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Ezra Miller und Jude Law sind wieder mit dabei. Auf die Leinwand kommen soll der dritte Teil am 15. Juli 2022.

Bekannt aus “James Bond”

Mads Mikkelsen ist bereits ein sehr bekannter Schauspieler. Seine Rollen in “King Arthur“, “Kampf der Titanen” und “Rogue Nation: A Star Wars Story“, brachten ihm internationale Erfolge ein. Im 21. Teil der “James Bond”-Filme, “Casino Royale” schlüpfte er in den entstellten Gegenspieler von James Bond (Daniel Craig), Le Chiffre. Und auch in der US-Serie “Hannibal” konnte der 55-Jährige von 2013 bis 2015 seine Schauspielkünste zum Besten geben. Darin war er als Menschen-essender Hannibal Lecter zu sehen.