Die Mutter von Meghan Markle soll nun zu ihr und Harry nach Los Angeles gezogen sein. Laut Insidern will Doria Ragland das Paar bei der Kinderbetreuung von Sohn Archie unterstützen.

Das berichtet nun unter anderem die britische “Daily Mail”.

Meghan Markle: Mama Doria zieht in Villa in Los Angeles

Wie mehrere britische Medien nun berichten, haben sich Prinz Harry und Meghan Markle nun offenbar familiäre Unterstützung geholt. Denn Meghans Mama Doria Ragland soll in die Acht-Millionen-Dollar-Villa in Los Angeles eingezogen sein. Laut Insidern will Harrys Schwiegermutter dem Paar bei der Betreuung von Sohn Archie unter die Arme greifen. Die 63-Jährige habe dort sogar ihren eigenen Wohnbereich. Denn immerhin hat die Villa acht Schlafzimmer und zwölf Badezimmer.

Harry und Schwiegermama haben gutes Verhältnis

Noch zu Beginn der Corona-Pandemie sind Harry und Meghan von Kanada nach Los Angeles gezogen. Aufgrund der Reisebeschränkungen war es bislang nicht möglich, dass sich Meghan und Mama Doria besuchen konnten. Doch nun holt die Familie das nach und die 63-Jährige zieht laut Insidern kurzerhand gleich ganz in die Villa ein. Das Verhältnis von Harry und seiner Schwiegermutter soll übrigens ziemlich gut sein. Schon nach der Geburt von Archie zog Doria für kurze Zeit nach Großbritannien und war dort offenbar eine große Unterstützung für ihre Tochter.