Wer kann sich noch an die Disney-Serie “Hannah Montana” erinnern, in der Miley Cyrus mit blonder Perücke zum Weltstar wurde? Die Show feiert nun ihren 15. Geburtstag.

Miley widmet ihrem Alter Ego “Hannah Montana” zu diesem Anlass einen Brief.

Miley Cyrus widmet Hannah Montana nostalgischen Brief

Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte die “Prisoner”-Interpretin jetzt einen handgeschriebenen Brief, der an ihren Seriencharakter gerichtet ist. “Hey Hannah! Es ist schon eine Weile her. 15 Jahre, um genau zu sein”, schreibt die erfolgreiche Sängerin. Aber mit ihrer Rolle verbindet die 28-Jährige nicht nur positive Erinnerungen. “Obwohl du als ein Alter Ego angesehen wirst, gab es in Wirklichkeit eine Zeit in meinem Leben, in der du mehr von meiner Identität in deinem Handschuh gehalten hast, als ich in meinen bloßen Händen”, heißt es weiter.

Es ist nicht das erste Mal, dass Miley Cyrus öffentlich darüber spricht, mit ihrer Vergangenheit als ehemaliger Disney-Kinderstar zu kämpfen gehabt zu haben. Wie sie kürzlich offenbarte, führte ihr früher Ruhm sogar zu einer starken Identitätskrise: “Das wurde mir in den Kopf gesetzt. Wenn ich nicht Hannah Montana bin, dann interessiert sich niemand für mich”, schilderte Miley.

Das schönste Geschenk

Cyrus schreibt in ihrem Brief aber auch weiter über all die Erfahrungen, die sie am Set der Show machen durfte. Über ihre erste Liebe am Set, ihre erste Periode und die Familie, die sie fand: Emily Osment, Mitchel Musso und Jason Earls. Und natürlich über die seltene Chance, mit dem eigenen Vater zusammenarbeiten zu können! “Mein Zuhause war Stage 9”, schreibt Cyrus und genau das hätte sie auch immer gesagt, wenn jemand fragte, wo sie wohnen würde. Hannah sei “das schönste Geschenk” gewesen, dass sich ein Mädchen hätte wünschen können, beendet Cyrus den Brief und schließt ab mit den Worten: “Ich liebe dich, Hannah Montana. Für immer, Miley.”