Kehrt “Hannah Montana” etwa bald auf die TV-Bildschirme zurück? Wenn es nach Hauptdarstellerin Miley Cyrus geht, auf jeden Fall.

Denn wie die Sängerin nun in einem Radiointerview bei “Carolina With Greg T In The Morning” erklärte, könne sie sich ein Reboot der Disney-Serie durchaus vorstellen.

Miley Cyrus: Diesen Gegenstand behielt sie aus ihrer Zeit als “Hannah Montana”

Die Erfolgsserie begleitete von 2006 bis 2011 viele Fans durch ihre Kindheit. Mittlerweile hat die Geschichte um den Popstar, der untertags als ganz normales Mädchen das Leben absolvieren muss, jedoch sein Ende gefunden. Doch von ihrer Perücke konnte sich Hauptdarstellerin Miley Cyrus trotz des Serien-Aus nicht trennen. Das verriet die 27-Jährige nun unter anderem im Gespräch mit dem Radiosender “Carolina With Greg T In The Morning“. “Sie ist gerade eingelagert und verstaubt, aber ich bin bereit, sie wieder auszupacken”, erklärte die “Wrecking Ball”-Interpretin im Interview. Zudem könne sie sich sogar vorstellen, das Haarteil noch einmal aufzusetzen, um ihre Rolle als gefeierter Popstar erneut zu verkörpern. Denn sie sei sich sicher, dass irgendwann einmal, die Gelegenheit dazu bekommen würde.

Kommt bald ein “Hannah Montana”-Reboot?

Wie Miley im weiteren Gespräch mit dem Radiosender zudem verriet, sei ein Reboot der erfolgreichen Disney-Serie für sie nicht komplett ausgeschlossen. Im Gegenteil – laut der Sängerin hoffe sie dabei sogar, selbst Regie führen zu dürfen. Sollte es tatsächlich so weit kommen, müsse man die Rolle der “Hannah Montana” allerdings erst an die jetzige Generation anpassen, da der Popstar, der 27-Jährigen zufolge, noch im Jahr 2008 feststecke.