Das Mistfest der MA 48 findet heuer bereits zum 28. Mal statt. Am 21. und 22. September können Besucherinnen bei diesem Green Event der anderen Art alles über das Thema Müll erfahren. Der Eintritt ist frei.

Das Fest gilt als Öko- und Green-Event und findet in Hernals statt.

Mistfest am 21. und 22. September

Bereits zum 28. Mal veranstaltet die MA 48 das Mistfest in der Garage Hernals. Bei freiem Eintritt kann man sich hier an zwei Tagen zu Umweltschutz und dem Serviceangebot der Abteilung für Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) informieren. Auf dem Familienfest gibt es aber nicht nur Informationsstände. So kann man beispielsweise spielerisch sein Wissen über Abfall- und Umweltthemen überprüfen. Das Überthema heuer ist übrigens “getrennte Sammlung”. Außerdem gib es einen Kinderflohmarkt, zahlreiche musikalische Acts wie die 48er-Tandler-Band und sogar Planetarium-Direktor Werner Gruber – bekannt als Mitglied des Science Busters und Puls4-Stammphysiker – hat einen Auftritt.

Eine besondere Attraktion ist der ausgestellte Fuhrpark der MA48, wo man Müllautos und Kehrmaschinen aus der Nähe betrachten kann. Dieses Jahr kann man sich sogar in die großen Müllautos hineinsetzen. Der orange Diensthubschrauber “Kehrforce 1” der WasteWatcher ist auch heuer wieder mit dabei. Für die Extraportion Nervenkitzel sorgen Riesenrad, Flying Fox und Feuerwehr-Drehleiter. Erstmals kann man sich auch im Sky-Cage in luftige Höhen begeben.

Umweltschutz durch Recycling

Die Themen Abfall und Umweltschutz gehen Hand in Hand. Denn Recycling leistet einen wichtigen Beitrag, um nicht nur unseren Planeten sauber zu halten, sondern auch dem Klimawandel entgegenzuwirken. So können laut dem Umweltbundesamt die Treibhausgasemissionen, die beispielsweise bei der Produktion einer Tonne neuer Aluminium-Produkte entstehen, durch den Einsatz von recycelten Altstoffen um bis zu 97 Prozent reduziert werden. Die MA 48 ist übrigens seit vielen Jahren unter anderem im Bereich des Qualitätsmanagements und des Umweltschutzes zertifiziert, um stetige Verbesserungen und Weiterentwicklungen in diesem Bereich zu erreichen.

Dass aus alten Sachen wieder richtig coole Dinge gemacht werden können, zeigt am Mistfest beispielsweise das Re-Use-Karussell aus ausgedienten Gegenständen. Das Fest der MA 48 wird übrigens als “ÖkoEvent” und als “Green-Event” durchgeführt. Die Veranstaltung ist öffentlich leicht zu erreichen. Entweder mit der Straßenbahnlinie 43 oder den Buslinien 10A und 42A. Für Fahrräder stehen genug Abstellplätze zu Verfügung.