Wenn der Herbst kommt, dann kommt auch der Wind. Dann braucht die Haut eine besonders gute Pflege. Dafür gibt es einige Hausmittel, die gegen das Austrocknen helfen.

Diese vier Hausmittel schützen deine Haut vor windigem Wetter:

Kokosöl

Kokosöl ist ein echter Star der Beauty-Produkte. Vor allem, wenn dein Gesicht viel Wind ausgesetzt wird, wirkt es Wunder. Denn es spendet der Haut Feuchtigkeit und pflegt sie gleichzeitig. Außerdem kann es auch vorbeugend helfen. Wenn du das Kokosöl aufträgst, dann bildet sich einer Art Schutzschicht, die vor allem bei Wind schützt. Das Kokosöl findest du in jedem Kosmetikladen.

Kaffee-Peeling

Der Muntermacher am Morgen, hilft auch gegen die Sorgen bei beanspruchter Haut. Wenn es draußen windig ist, dann braucht sie nämlich eine besondere Pflege. Dabei kann ein Kaffee-Peeling helfen. Und so wirds gemacht: Du brauchst dafür nur trockenen Kaffeesatz und Zucker. Das vermischst du in einem Verhältnis von 1:1. Danach reibst du die Masse auf die nasse Haut und massierst sie damit. Lass die Maske eine Zeit lang einwirken und wasch’ sie dann mit lauwarmen Wasser ab. Danach kannst du auch noch dein gereinigtes Gesicht mit Kokosöl pflegen. Mit diesem Peeling pflegst du deine Haut, damit sie den kalten Wind übersteht.

Milch-Bad

Schon Kleopatra wusste, dass Milch helfen kann mit Hitze und Wind umzugehen. Nicht nur die Haut im Gesicht, sondern auch am restlichen Körper braucht bei windigem Wetter die richtige Pflege. Da hilft ein Milch-Bad a là Kleopatra. Dafür musst du nur einen Liter Milch in dein Badewasser gießen und eine halbe Stunde im Bad bleiben. Die Milch legt sich im Wasser wie ein Pflegefilm um deine Haut. Die extra Portion an Feuchtigkeit lässt sie dann schön weich werden.

Karotten-Creme

Karotten enthalten jede Menge Vitamin A. Dieses Vitamin wirkt sich positiv auf die Zellen aus. Für die richtige Karotten-Pflege musst du folgendes tun: Entsafte die Karotten und reib den Saft auf der Haut ein. Lass das Gesichtswasser ungefähr 20 Minuten einwirken und wasch sie dann mit warmen Wasser ab. Am besten funktioniert es, wenn du diese Art der Gesichtspflege täglich wiederholst.