“Schau nicht so grantig”, “So eine Furie” oder “Na, die hat sicher wieder ihre Tage” – Aussagen, die wir uns immer wieder anhören dürfen, wenn wir ab und an nicht in bester Stimmung sind und die uns, in der Sekunde, so richtig ausflippen lassen. Und das ist völlig in Ordnung, es ist sogar gesund. Warum und wie das? Haben wir hier für euch zusammengefasst.

Wir sind niemandes Püppchen.

Und wir sind niemandem ein Lächeln oder sonst irgendetwas schuldig. Wenn ihr also blöd von der Seite angelabert werdet, dann ist es nur gut und Recht das auch auszusprechen und diese Person eines Besseren zu belehren. Falls das dann in einem bestimmteren Ton passiert, ist das nur von Vorteil, denn so versteht der- oder diejenige, dass es so NICHT geht!

via GIPHY

Ausflippen ist gut.

Wenn dich etwas aufregt, dann friss es nicht in dich hinein. Sprich es aus und ändere etwas daran. Falls das nicht hilft, dann ist ein guter alter Wutausbruch auch eine Lösung. Denn dadurch lösen sich physische Verspannungen und dein Umkreis realisiert, dass etwas gewaltig falsch läuft. Unser Tipp: Hör‘ doch mal in das neue Audible Hörbuch „Wut-Life-Balance“ hinein. Eine charmante, witzige, Geschichte über Wutausbrüche und wie wir damit umgehen.

Bild: Audible

Keine Ja-Sager.

Grundsätzlich ist es super seine Freunde, Verwandte und Bekannte zu unterstützen, ob das bei dem Wohnungsumzug oder Ähnlichem ist. Hier ist aber Vorsicht geboten, denn es gibt einige Menschen, die das komplett ausnützen. Wenn du dann Hilfe brauchst und sie nicht bekommst, kann das dann zu Aggressionen führen, die völlig berechtig sind. Lass sie einfach raus und sag das nächste Mal: NEIN!

Bild: Unsplash // Daniel Herron

Wir sind frei.

Das Gefühl nach einem Wutausbruch, Streit oder auch einer guten alten Läster-Session mit der BFF, ist mit Nichts anderem vergleichbar. Es geht uns einfach besser danach. Was raus muss, muss raus und das hilft dir dabei über diverse Ärgernisse hinwegzukommen. Denk daran das Kinder beispielsweise ständig ausflippen und herumschreien, aber wenn sie sich beruhigt haben geht es ihnen wieder besser. Also, lass es einfach raus!

via GIPHY