Netflix soll derzeit eine neue Rückspiel-Funktion testen, mit der die User eine bestimmte Szene mit nur einem Klick noch einmal ansehen können, so ein Bericht der LA Times. Die Funktion soll der Möglichkeit ähneln, das Intro oder den Rückblick einer Serie zu überspringen. Mit dem sogenannten „Instant Replay“-Pop-Up werden die Nutzer während eines Films oder einer Serie mehrmals gefragt, ob sie die letzte Szene erneut ansehen wollen. Die User sind von diesem neuen Feature allerdings schon jetzt ziemlich genervt. 

„Instant Replay“: User sind von neuer Netflix-Funktion genervt

Gegenüber der „LA Times“ hat ein Sprecher von Netflix bestätigt, dass gerade getestet wird, wie das neue Feature bei den Usern ankommt. Ausgehend davon, werde dann entschieden, ob die „Instant-Replay“-Funktion in Zukunft ausgebaut oder zurückgezogen werden soll. Bisher findet der Testlauf nur in den USA statt. Die Nutzer sind aber alles andere als erfreut über die neue Möglichkeit. Das Feature lenke vom Schauen ab und erinnere sie eher an illegale Streaming-Seiten oder an Sportsendungen.

„Hey Netflix, Instant Replay nervt. Ich will nicht, dass euer Mist mich aus meinem Film reißt, vielleicht könntet ihr ja auch noch Werbung hinzufügen. Lasst diesen Scheiß für Sportkanäle übrig. Oder gebt uns wenigstens eine Möglichkeit, sich dem zu verweigern, falls ihr mit diesem Müll weitermacht.“

 „Wenn ich mitten in meinem Film dumme Pop-Ups haben wollte, könnte ich überall online kostenlos zuschauen. Ihre “eine Szene erneut ansehen”-Funktion ist kompletter Müll…”

 “Netflix Instant Replay?!? Wtf?! Es heißt zurückspulen und war immer schon eine Option! … Eure neuen “Features” saugen euch den Glanz aus.”