Die Regierung in Neuseeland startete nun eine Initiative, die Jugendliche über Pornografie und Sex im Internet aufklären soll. Dazu veröffentlichten sie ein Aufklärungs-Video mit zwei Nackten, die mit einer Mutter über die Pornos ihres Sohnes sprechen.

Auf einer Website der Regierung gibt es zudem Hilfestellungen und Aufklärung, wie Eltern mit diesem Thema umgehen sollen.

TV-Spot: Nackte Personen klären über Pornografie auf

In Neuseeland wird derzeit ein Video im TV gezeigt, das vor allem Jugendliche über Sex und Pornografie im Internet aufklären soll. Ausschlaggebend dafür ist ein Bericht, der zeigt, dass die meisten neuseeländischen Jugendlichen Pornos als primäres Aufklärungsmittel nutzen.

Das vermittle laut Experten ein falsches Bild von Sexualität. Denn mehr als die Hälfte der meistgeklickten Porno-Videos in Neuseeland sollen Aktivitäten beinhalten, die ohne gegenseitiges Einverständnis erfolgen. Darauf reagierte die neuseeländische Regierung und veröffentlichte ein Video, das im TV und im Internet zu sehen ist. Darin erscheinen zwei vermeintliche Pornodarsteller nackt vor dem Haus eines Jugendlichen.

“Pornos sind unrealistisch”

Ihr Sohn hat online nach uns gesucht“, sagt die Frau im Video zur Mutter des Jugendlichen. Er habe dem nackten Paar auf seinem Laptop, seinem iPad, seiner PlayStation, seinem Telefon und auf seinem Fernseher zugesehen.”Im echten Leben würde ich mich nie so verhalten“, klärt der nackte Mann den Jugendlichen über Pornos auf. Dann fügt er noch hinzu, dass Pornos unrealistisch seien.

Auch Eltern werden aufgeklärt

Nicht nur die Jugendlichen sollen laut der Regierung in Neuseeland aufgeklärt werden, denn auch den Eltern soll so ein richtiger Umgang vermittelt werden. Eine Homepage der Regierung zeigt den Eltern zudem, wie sie ihre Kinder vor sensiblen Inhalten schützen können. Online kommt der Spot gut an. Einige Twitter-User schreiben etwa, dass sie glauben, dass diese Initiative definitiv dazu beitragen könne, dass Eltern mit ihren Kindern über intime Themen wie Sex und Pornos sprechen.