Wie jedes Jahr darf Österreich entscheiden, welches Wort zu dem gekürt wird, das das vergangene Jahr repräsentiert. Es dürfte kaum jemanden überraschen, dass die politischen Ereignisse dieses Jahres die Wahlen zum Wort des Jahres beeinflussen.

Wenn man für das Wort des Jahres abstimmen möchte, kann man das hier tun.

Abstimmung: Wort des Jahres 2019

Ibiza-Affäre, Klimakrise und weitere Ereignisse dominieren heuer die Wahl zum Wort des Jahres 2019. Dieses Jahr konnte man bereits früher beginnen aus Worten auszuwählen, da es bereits im Mai eine Vorauswahl gab. Durchgeführt wurde es von österreichisches Deutsch und der Austria Presse Agentur. Das Endergebnis wird in der ersten Dezember-Woche präsentiert. Und zwischen diesen Worten kann man sich entscheiden:

  • Bundeskanzlerin
  • Ibiza
  • Oligarchennichte
  • Kurzkanzler
  • Oberspesenritter
  • Schredderaffäre
  • Strachmatt
  • Klimakatastrophe
  • Flugscham
  • Teigtascherlrazzia

Unwort des Jahres 2019

Aber nicht nur das Wort des Jahres kann man wählen, sondern auch das Unwort. Eines, das Österreich aufgeregt hat, beziehungsweise die Umstände, die mit dem Wort verbunden werden.

  • Einzelfälle
  • lückenlose Aufklärung
  • persönlicher Feiertag
  • b’soffene Gschicht
  • Klimalüge
  • Zöpferl-Diktatur
  • Anti-Abschiebe-Industrie
  • Humanitätsduselei
  • Ausreisezentrum
  • Bevölkerungsaustausch

Spruch des Jahres 2019

Auch gibt es eine Kategorie, die sich nicht nur auf einzelne Worte, sondern Sprüche konzentriert. Von Van der Bellen bis hin zu Greta Thunberg.

  • Van der Bellen: “Nur Mut und etwas Zuversicht, wir kriegen das schon hin.”
  • Greta Thunberg: “Wir können die Welt nicht retten, indem wir uns an die Spielregeln halten. Die Regeln müssen sich ändern, alles muss sich ändern, und zwar heute.”

Unspruch des Jahres 2019

Auch zum Spruch des Jahres gibt es ein Gegenstück: den Unspruch. Das sind Zitate, die Österreich mit negativen Gefühlen behaftet.

  • Heinz-Christian Strache: “Bist du deppat, die ist schoaf.”
  • Heinz-Christian Strache: “zack, zack, zack”
  • Pamela Rendi-Wagner: “Die Rechnung stimmt.”
  • Herbert Kickl: “Denn ich glaube immer noch, dass der Grundsatz gilt, dass das Recht der Politik zu folgen hat und nicht die Politik dem Recht.”

Jugendwort 2019

Auch eine Kategorie gibt es, die sich auf die jungen Österreich konzentriert.

  • Brexiten
  • rauskickeln
  • abloosen
  • dezent ärgerlich
  • nice
  • random
  • tu normal
  • Ehrenfrau/Ehrenmann
  • Influencerin/Influencer