Pete Davidson lässt sich seine Tattoos entfernen. Das dürfte viele Fans wohl überraschen, immerhin hat der Comedian über 100 davon. Der Grund: Er startet seine Schauspielkarriere und möchte nicht immer zwei Stunden früher am Set sein müssen, um seine Tattoos zu überdecken.

Weil die Behandlung doch ziemlich schmerzhaft ist, rät der Comedian seinen Fans, sich gut zu überlegen, ob man sich ein Tattoo stechen lassen möchte.

Pete Davidson entfernt seine Tattoos für Schauspielkarriere

Pete Davidson ohne Tattoos? Das können sich die meisten Fans wohl gar nicht vorstellen. Doch der Comedian verrät jetzt in der Talkshow “Late Night with Seth Meyers”, dass er bereits einige entfernen hat lassen und wohl auch noch weitere folgen werden. Der Grund: Der Comedian startet gerade seine Schauspielkarriere. Bald werden wir ihn sogar an der Seite von Margot Robbie in “Suicide Squad 2” sehen können. Bisher musste der 27-Jährige zwei Stunden früher am Filmset sein, um seine Tattoos überdecken zu lassen. “Denn aus irgendeinem Grund haben Leute in Filmen sie nicht so oft”, sagt Pete Davidson. Doch er liebt seine neue Karriere und will diese auch nicht wegen seiner Tattoos aufgeben. “Ich hätte ehrlich gesagt nie gedacht, dass ich die Gelegenheit bekommen würde zu schauspielern, aber ich liebe es sehr”, sagt er.

Deshalb hat er sich auch entschieden, den Großteil seiner Tattoos entfernen zu lassen. Das ist aber ziemlich schmerzhaft. “Das Entfernen ist schlimmer als das ursprüngliche Stechen!”, lacht Pete Davidson. Ob er sich aber alle Tattoos (immerhin sind es über 100) entfernen lässt, weiß der Comedian noch nicht. Doch es werden wohl einige daran glauben müssen.

Er soll Phoebe Dynevor daten

Ob das Entfernen seiner Tattoos auch etwas mit seiner neuen Freundin zu tun hat? Davidson hat nämlich angeblich das Herz von “Bridgerton”-Star Phoebe Dynevor erobert. Lange Zeit kursierten Gerüchte, dass sich die beiden daten würden, bestätigt haben sie das jedoch nie. Phoebe und Pete haben ihre Beziehung allerdings zumindest inoffiziell bestätigt, als sie bei einem gemeinsamen Romantik-Spaziergang gesichtet worden sind. Das vermeintliche Traumpaar schlenderte eng umschlungen durch das kleine Örtchen Stoke-on-Trend, in der Nähe von Manchester. Wie glücklich die beiden wirken, zeigen die neuesten Fotos, die das britische Boulevard-Blatt Daily Mail veröffentlichte.

Hier geht es zu den Bildern!