Der Cardigan ist der Allrounder schlechthin und sollte in keinem Kleiderschrank fehlen. Dieses Outfit ist nämlich der perfekte Layering-Partner in der kalten Jahreszeit. Doch wie stylt man die praktische Strickjacke richtig? Wir zeigen wie es gemacht wird.

So trägt man den Cardigan jetzt richtig:

1. Cardigan in Knallfarben

Um dem das “altbacken”-Klischee des Cardigans loszuwerden, greift man in dieser Saison zu kräftigen Farben. Bunt und auffällig – so wirkt jeder Look frisch und modern. Besonders beliebt ist hier der enganliegende 90er-Schnitt.

Cardigan aus softem Woll-Mix von Esprit, € 59,99
Aus Baumwolle in Grasgrün von Banana Republic, € 69,95

2. Langer Cardigan

Für einen angesagten Stilbruch kombiniert man den Strick-Liebling zum Beispiel zu edlen Outfits und High Heels. Vor allem in der Oversized-Variante und mit auffälligem Muster gibt die Strickjacke einem chic-gestylten Look die nötige Raffinesse.

Langer Cardigan mit Streifen von Rich&Royal, € 129,95
Strickjacke mit Rippenmuster von Marc Cain, € 599

3. Ton in Ton

Die Monochrom-Version ist beim Cardigan heuer besonders beliebt. Als Set getragen wirkt der Look formell und angemessen und wird so zum absoluten Hingucker. Moderne Strickdetails werten die Kombi auf und so ist dieser Style perfekt für alle Minimalisten.

Set von Trendyol, über zalando.at, € 39,95
Weiches Jäckchen in Himmelblau von Stradivarius, € 19,99
Dazu passendes Top von Stradivarius, € 12,99