Der R&B-Superstar The Weeknd zeigt Herz und leistet seinen Beitrag zur Bekämpfung des Hungers. Mit einer Spende von einer Million US-Dollar (rund 850.000 Euro) will er die stark gebeutelte äthiopische Region Tigray unterstützen.

Auf seinem Twitter-Account teilt der Superstar seine Motivation dahinter und will auch andere dazu ermutigen, Hilfe zu leisten.

“Mein Herz bricht”

“The Weeknd”, der mit bürgerlichem Namen Abel Makkonen Tesfaye heißt, wurde zwar im kanadischen Toronto geboren, doch er hat äthiopische Wurzeln und fühlt sich deshalb besonders stark mit dem Land verbunden. “Mein Herz bricht für meine Leute in Äthiopien, wo unschuldige Zivilisten – von kleinen Kindern bis zu Alten – sinnlos ermordet werden und ganze Dörfer aus Angst und Zerstörung verlassen werden”, schreibt der 31-jährige Musiker auf seinem Twitter-Kanal. Der anhaltende Bürgerkrieg in der ostafrikanischen Nation hat nicht nur zu tausenden Todesfällen geführt, sondern zwingt außerdem Millionen von Familien in die Flucht.

Mit seiner Spende will der “Blinding Lights”-Star das World Food Programme der Vereinten Nationen (UN) unterstützen und so zwei Millionen Mahlzeiten zur Verfügung stellen. Außerdem will er damit andere dazu ermutigen, ebenfalls ihre Brieftasche zu öffnen. “Ich werde eine Million US-Dollar spenden, um zwei Millionen Mahlzeiten im Rahmen des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen bereitzustellen, und diejenigen ermutigen, die es können, auch zu geben”, fügte er seiner Meldung hinzu. Der Sänger teilte außerdem einen Link zum Welternährungsprogramm der USA, wo Interessierte ebenfalls spenden können.

Bereits 2020 spendete The Weekend 1,8 Millionen US-Dollar

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass der 31-Jährige eine so hohe Summe spendet. The Weeknd ist bekannt dafür, sich für wohltätige Zwecke einzusetzen. Wie ET-Online berichtet soll der Musiker erst im Februar 150 Mahlzeiten an Mitarbeiter des Gesundheitswesens in Tampa, Florida, zu Ehren des Black History Month gespendet haben. Im Juni letzten Jahres machte sich The Weeknd mit 200.000 US-Dollar (rund 170.000 Euro) für das Black Lives Matter Global Network stark. Zudem spendete er 200.000 US-Dollar an die Rechtsverteidigungsinitiative des Colin Kaepernick Know Your Rights Camps. Und auch den Kampf gegen Covid-19 soll er mit einer Spende unterstützt haben. Insgesamt soll der Superstar im vergangenen Jahr rund 1,8 Millionen US-Dollar für gute Zwecke locker gemacht haben.