Die 95-jährige Zdenka Hartmann-Procházková – die den meisten als Werbegesicht Oma Putz bekannt ist – ist am Mittwoch verstorben.

Die “Familie Putz” nimmt Abschied.

Oma Putz: Erst 2020 in Pension gegangen

Erst im vergangenen Jahr ging “Oma Putz” mit 94 Jahren in Pension. Bis dahin sah man sie regelmäßig in den Möbelhaus-Werbungen, die sie zu einem der bekanntesten Werbegesichter Österreichs machten. Sie übernahm 2010 die Rolle als Nachfolgerin von Trude Fukar. Als Teil der “Familie Putz” hatte sie Kultstatus.

Beteiligung an über 100 Produktionen

Wie das Möbelhaus bekanntgab, verstarb die Schauspielerin am gestrigen Mittwoch in Prag. “Wir behalten unsere liebe Zdenka Hartmann-Procházková alias ,Oma Putz’ in herzlicher und liebevoller Erinnerung“, heißt es in der Aussendung von XXXLutz. Unterzeichnet ist sie unter anderem von ihrer “Fernsehfamilie“.

Zdenka Hartmann-Procházková war bereits vor ihrer Werbepräsenz eine etablierte Schauspielerin. Sie studierte Schauspielerei am Prager Konservatorium, sowie in Brünn, und spielte unter anderem am Städtischen Theater und ABC-Theater, sowie international in Theatern wie dem Wiener Burgtheater. Sie war außerdem auch in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Bis ins hohe Alter wirkte sie in über 100 Produktionen als Werbegesicht mit, bis sie schließlich 2020 im Alter von 94 Jahren mit einem emotionalen Lutz-TV-Spot in die Pension verabschiedet wurde.