Auf Twitter sorgt momentan ein ziemlich witziger Einkaufszettel für viel Erheiterung. Ein User fand die Einkaufsliste in einem Rewe-Store in Deutschland und teilte sie mit der Community. Inzwischen wurde der Tweet schon mehr als 22.000 Mal gelikt.

Vor allem die lustige “Einteilung” der Lebensmittel in “Essen” und “Gesund” zaubert dem ein oder anderen von uns ein Lächeln ins Gesicht.

Einkaufszettel geht auf Twitter viral

Der Twitter-User fand die Einkaufsliste in einem Rewe-Markt auf dem Fußboden. Wie man auf dem Foto gut erkennen kann, ist der Einkaufszettel sehr “strukturiert” aufgebaut – nämlich in zwei Kategorien: Essen und Gesund. Vor allem die Lebensmittel, die in diesen Kategorien aufgelistet sind, erheitern die Online-Community:

Unter dem Posting häufen sich die amüsierten Kommentare und gleich mehrmals ist “der geilste Einkaufszettel ever zu lesen”. In die Kategorie “Essen” fallen demnach unter anderem Kekse, Eis, Maoam, Pick-up und die “Köriwurstchips”; die Bananen zählen auf dem Einkaufszettel als einziges Lebensmittel zu den gesunden Sachen. Was uns persönlich aber am besten gefällt, ist die alternative Schreibweise von “Köriwurstchips“. Und da sind wir offenbar nicht die einzigen. Auch andere User amüsieren sich köstlich, über die Rechtschreibung der etwas anderen Art.

Wer die Liste wohl geschrieben hat?

Und auch wer die Liste wohl geschrieben haben könnte, beschäftigt die Twitter-User in den Kommentarspalten. Die meisten vermuten, dass Kinder oder Jugendliche den Zettel verfasst haben. “Wahrscheinlich zwei Heranwachsende, die von ihren Eltern sieben Tage allein daheimgelassen wurden mit 100€ Einkaufshilfe aufm Küchentisch”, nimmt einer der Nutzer an. Wenn man bedenkt, dass momentan Urlaubszeit ist, dann ist das wahrscheinlich gar nicht so abwegig. 😉 Einfach nur süß!