Die Kürbis-Saison ist gerade wieder voll im Gang! Wer sich abseits von Kürbissuppe, Ofenkürbis und Pumpkin-Spice-Latte austoben möchte, der könnte es doch einfach mit einem Spaghettikürbis probieren. Das Trendfood sieht aus wie Pasta, ist aber ein einfacher Kürbis.

Und mit ein paar Extra-Zutaten könnt ihr den Kürbis im Rohr überbacken und auslöffeln.

Zutaten

  • 1 ganzer Spaghettikürbis
  • 150 g Sauerrahm
  • 80 g Würfelspeck
  • 1 Ei
  • 30 g Parmesan
  • 2 Bund Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 10 g Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
  2. Den Kürbis gut waschen, halbieren und die Kerne herausschaben.
  3. Die Kürbishälften mit Wasser beträufeln und ein bisschen Butter daraufgeben.
  4. Dann den Kürbis für 40 Minuten im Ofen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den klein gehackten Knoblauch und die Speckwürfel in Olivenöl anbraten.
  6. Sauerrahm, Ei und Parmesan in einer Schüssel gut verrühren, dann Knoblauch und Speckwürfel hinzufügen.
  7. Wenn der Kürbis weich ist, das Fruchtfleisch vorsichtig aus dem Kürbis schaben und unter die Carbonara-Sauce mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Zum Schluss die Masse zurück in den Kürbis füllen, die beiden Hälften auf eine Auflaufform legen und weitere 20-25 Minuten bei 200 °C Ober- und Unterhitze im Ofen überbacken.
  9. Die fein geschnittenen Frühlingszwiebel darüberstreuen und wenn gewünscht noch etwas nachwürzen.
  10. Die “Spaghetti” können dann direkt aus dem Kürbis gelöffelt werden.