Glaubt man einer neuen Verschwörungstheorie rund um Greta Thunberg, so ist die Klimaaktivistin eine Zeitreisende aus dem Jahr 1898. Forscher haben jetzt ein altes Foto ausgegraben, auf dem ein Mädchen zu sehen ist, das der Schwedin zum Verwechseln ähnlich sieht.

Twitter-User sind nun der Meinung, Greta soll als Zeitreisende Menschen in der Vergangenheit vor dem jetzigen Klimawandel warnen.

Altes Bild aufgetaucht: Greta Thunberg soll Zeitreisende sein

Nachdem ForscherInnen der Universität von Washington ein Foto aus dem Jahr 1848 veröffentlicht hatten, kursierte auf Twitter ein verrücktes Gerücht über Greta Thunberg. Das Bild zeigt nämlich drei kanadische Kinder, die in einer Goldmine arbeiten. Das Mädchen darauf ist der jungen Klimaaktivistin wie aus dem Gesicht geschnitten. Sie hat ähnliche Gesichtszüge, einen ähnlichen Ausdruck und sogar die charakteristische Zopffrisur. Für Verschwörungstheoretikern auf Twitter war das ausreichend, um eine kuriose Geschichte rund um die 16-jährige Schwedin zu verbreiten.

Greta sei demnach eine Zeitreisende, die durch die Jahrhunderte reist, um die Menschheit zu retten. “Vielleicht ist sie aus der Zukunft zu wichtigen Momenten in der Geschichte zurückgeschickt worden, um den Klimawandel zu verhindern?”, fragt sich beispielsweise ein User. Andere Nutzer scherzen über das Bild: “Jeder liegt falsch. Es ist aus dem Jahr 2098, in der Zukunft, die sie für uns plant, wo keine Energie mehr existiert.”

Greta segelt nach Madrid

Auch wenn sie laut Twitter-User durch die Zeit reisen kann, bevorzugt Greta Thunberg gerade eine andere Art der Fortbewegung. Sie segelt momentan von den USA nach Spanien, um an der Klimakonferenz in Madrid teilzunehmen. Diese findet vom 2. bis 13. Dezember statt. Thunberg war eigentlich nach Amerika gereist, um zuerst am UN-Klimagipfel in New York und später an der Konferenz in Chile teilzunehmen. Die Klimakonferenz wurde allerdings wegen der Unruhen in dem südamerikanischen Land nach Spanien verlegt. Weil die Schwedin versucht, möglichst klimaneutral zu reisen, ist sie momentan mit einem Segelboot auf dem Atlantik unterwegs.