Unzählige User melden derzeit Störungen und Internetausfälle. Weltweit sollen derzeit Teile des Internets ausgefallen sein.

Vor allem die Webseiten großer Medienunternehmen, wie etwa BBC oder die der “New York Times” sind betroffen. Auch Reddit, giphy.com oder das Streamingportal Twitch sind down.

Weltweiter Internetausfall: Grund unklar

Weltweit sind derzeit große Teile des Internets ausgefallen. Unzählige Webseiten von großen Unternehmen sind down und nicht aufrufbar. Der Grund für den Ausfall ist derzeit noch unklar. Bereits am Vormittag meldete der Cloud-Computing-Anbieter Fastly Probleme und veröffentlichte eine Liste mit den betroffenen Regionen. Mittlerweile ist auch die Seite von Fastly selbst down. Auch in Österreich steht auf der Liste. Hierzulande melden User ebenfalls Probleme mit dem Internet.

Wie die britische Daily Mail unterdessen berichtet, habe auch der Server-Dienst von Amazon Probleme.

Unzählige Webseiten nicht aufrufbar

Seit Dienstagmittag melden unzählige User Probleme mit dem Internet. Webseiten sind teilweise down und nicht aufrufbar. Probleme melden vor allem auch große Nachrichtenmedien, wie etwa die New York Times, CNN, BBC oder The Guardian. Auf Twitter heißt es auch vom Service allesstörungen.at, dass es weltweite Internetausfälle gibt.

Der Cloud-Anbieter Fastly teilte mittlerweile mit, dass das Problem identifiziert sei und behoben wird. Die meisten Webseiten sind inzwischen wieder online. Der Grund für den weltweiten Internetausfall ist derzeit allerdings noch nicht bekannt.