Zuallererst: Es gibt zwei Arten von Pickelchen am Oberarm. In den meisten Fällen handelt es sich um Keratosis pilaris. Das ist eine angeborene Verhornungsstörung der Haarfollikel und kann mit regelmäßigen Peelings behandelt werden.

Glutenintoleranz

Ist die Haut am Oberarm jedoch auch regelmäßig gerötet und die Pickelchen entzündlich, dann ist das womöglich ein Zeichen für eine Glutenintoleranz: Wenn der Körper Probleme hat, Gluten aufzuspalten, ist der Darm leicht entzündlich – und das zeigt sich oft auch durch kleine Pusteln am Oberarm.

Andere Symptome einer Glutenunverträglichkeit sind starke Bauchschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Magenkrämpfe – aber auch Stimmungsschwankungen und Migräne können durch Gluten ausgelöst werden.

Abstinenzmonat

Wenn du an dieser Art von Pickelchen an den Oberarm leidest, kannst du versuchen, einen Monat komplett auf glutenhaltige Lebensmittel zu verzichten. Bei leichten Unverträglichkeiten kann ein “Abstinenzmonat” helfen – danach verträgt der Körper gewisse Lebensmittel oft wieder. Bei einer schweren Form von Glutenunverträglichkeit solltest du auf Weizen, Dinkel- und Roggenprodukte komplett verzichten.