Mit einer nachgestellten Szene aus den “Simpsons” schafften es zwei Schweizerinnen, ein virales YouTube-Video zu kreieren. Die zwei Touristinnen fraßen sich in einer Woche durch 54 Restaurants im US-Bundesstaat New Orleans. Das Video hat bereits über 900.000 Aufrufe.

Vorlage war eine Szene, in der sich Simpsons-Hauptcharakter Homer durch die kulinarische Vielfalt von New Orleans frisst.

Fressvideo von zwei Schweizerinnen geht viral

Janine Wiget und Katrin von Niederhäuser waren schon öfters in New Orleans. Diesen Sommer hatten sie sich aber etwas Besonderes ausgedacht. Die Schweizerinnen wollten sich nicht nur die normalen 0815-Touristentouren machen. Schon zuvor hatten sie ihre Reisen immer auf Video festgehalten. Dieses Jahr entschieden sie sich dazu eine Videomontage aus der 29ten Staffel der Animationsserie “Simpsons” nachzustellen. Darin ist Familienvater Homer zusehen, wie er sich durch 54 Restaurants in New Orleans frisst. Das Problem war nur, dass die zwei Freundinnen nur eine Woche Zeit hatten, um ihren Plan umzusetzen.

Sie druckten deshalb sogar ein Storyboard von jeder Aufnahme in der “Simpsons”-Folge sowie eine riesige Karte der Stadt aus, auf der die Standorte aller Restaurants, ihre Adressen und Öffnungszeiten vermerkt waren. Durch die sorgfältige Planung entstand ein Video, das extrem lustig ist. Die Schweizerinnen haben wirklich jede Szene so wahrheitsgetreu wie möglich nachgestellt. Damit schafften sie es, dass ihr YouTube-Video innerhalb kürzester Zeit viral ging. Das Ergebnis könnt ihr hier sehen: