Der neue Film “365 DNI” auf Netflix sorgt im Netz gerade für jede Menge Aufregung und ist in Österreich bereits auf Platz 1 der aktuellen Top 10 gelandet.

Auf Twitter wird “365 DNI” bereits als das neue “50 Shades of Grey” gehypt. Denn in dem polnischen Film geht es um Sex, ganz viel Sex.

“365 DNI”: Darum geht es

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Roman von Blanka Lipinska und lief bereits Anfang des Jahres in Polen. Ab sofort gibt es “365 DNI” nun auch auf Netflix und hat offenbar jede Menge heiße Sexszenen im Gepäck.

Die Story selbst ist ziemlich hart. Laura, die Hauptfigur ist eine verheiratete Geschäftsfrau deren Ehe irgendwie nicht mehr so ganz rund läuft. Um frischen Wind in die Beziehung zu bringen, reist das Paar nach Italien. Doch dann kommt plötzlich alles anders. Denn Laura wird entführt. Und zwar von einem richtig toughen Mafiaboss.

365 Tage, um sich zu verlieben

Massimo, der Mafiaboss, gibt Laura 365 Tage, um sich in ihn zu verlieben. Und dabei spielt Sex eine gaaaaanz große Rolle. Es gibt Fesselspiels und offenbar eine heiße SM-Szene nach der anderen. Und: Die Sex-Szenen sollen wirklich echt wirken. Auf Twitter geht’s rund um den neuen Film auf alle Fälle ziemlich ab. Vor allem die ominöse “Yacht-Szene” scheint für ziemlich viel Aufregung zu sorgen. Wir selbst haben ihn zwar noch nicht gesehen, aber wir wissen jetzt jedenfalls, was wir heute Abend vorhaben…