Jedes Jahr überlegen wir uns zu Silvester Vorsätze, die wir im nächsten Jahr umsetzen wollen. Aber irgendwann geraten sie in Vergessenheit oder unsere Motivation verlässt uns.

Doch mit ein paar einfachen Tricks hältst du deine Neujahrsvorsätze in diesem Jahr auch wirklich ein:

1. Such dir einen Buddy

Alles ist leichter, wenn man es zu zweit macht. Also such dir einen Buddy für dieses Jahr, der die gleichen Vorsätze hat, wie du. Denn gemeinsam trainieren, gemeinsam mehr rausgehen oder gemeinsam mehr lesen, ist einfach leichter. Außerdem pusht ihr euch dann gegenseitig das gesetzte Ziel zu erreichen. Dafür müsst ihr aber nicht unbedingt am gleichen Ort zur gleichen Zeit etwas machen. Informiert euch einfach ständig über eure Fortschritte und macht vielleicht sogar einen kleinen Wettkampf daraus. So setzt du deine Vorsätze für dieses Jahr sicher auch um!

2. Mach es für dich

Deine Vorsätze sollen unbedingt etwas sein, dass du für dich selbst machen möchtest. Denn wenn du nur für deine Eltern erfolgreicher im Job sein willst, oder für deinen Freund eine Sportart beginnst, geht die Motivation schnell wieder flöten. Deshalb überleg dir zuerst gut: Was kann ich 2021 für MICH tun? Was hilft MIR? Wie fühle ICH mich besser? – In diesem Fall ist etwas Egoismus genau das, was du brauchst. Denn so setzt du dein Ziel auch viel leichte in die Tat um.

3. Baby-Steps

Ein Ziel für dieses Jahr zu haben ist gut. Aber du solltest dir dabei auch kleine Zwischenschritte überlegen, die du feiern kannst. Denn mit immer wieder kleinen Erfolgserlebnissen bleibst du motiviert und arbeitest immer weiter an dir. Außerdem ist es auch viel leichter mehrmals an kleinen Dingen zu arbeiten, anstatt ein großes Ziel zu verfolgen. So verlässt dich deine Motivation nicht. Wichtig: Feier die kleinen Erfolge, als ob sie groß wären! Egal ob du dir einen Tag Pause gönnst, oder in dein Lieblingslokal essen gehst – Hauptsache du gönnst dir zwischendurch auch etwas.

4. Genaues Ziel setzen

“In diesem Jahr will ich mehr lesen” – Dieser Vorsatz ist zwar lobenswert, aber viel zu ungenau. Setz dir ein klares Ziel! Wie viele Bücher willst du lesen? Oder, erstelle dir eine genaue Liste, welche du lesen willst. Denn mit einem genauen Ziel weißt du auch wirklich, was du erreichen möchtest und die Umsetzung fällt dir dadurch viel leichter. Tipp: Schreib dir dein Ziel irgendwo auf, wo du es jeden Tag siehst. Damit erinnerst du dich daran und hast es ständig im Hinterkopf.

5. Nicht auf morgen verschieben

“Morgen werde ich damit anfangen” – Nein! Schluss mit den Ausreden und dem ständigen Aufschieben von deinen Vorsätzen. Starte heute mit deinem Training, dem ersten Buch oder dem täglichen Spaziergang. Denn du wirst schnell merken, dass die Tatsache, dass du es gleich gestartet hast, eine großartige Belohnung für dich ist und du dich gleich viel motivierter fühlst. Klar, aller Anfang ist schwer, aber irgendwann musst du nun mal damit beginnen. Und zwar lieber heute als morgen!