Eine 24-jährige Frau beschuldigt Armie Hammer der Vergewaltigung. Nun wurde eine Untersuchung gegen den US-amerikanischen Schauspieler eingeleitet.

Der Übergriff soll sich 2017 ereignet haben.

Armie Hammer soll Frau vier Stunden lang vergewaltigt haben

Zunächst erhob die 24-jährige Frau namens Effie, die den Instagram-Kanal “House of Effie” betreibt, anonym Vorwürfe gegen Armie Hammer. Am 18. März trat sie nun aber gemeinsam mit ihrer Anwältin Gloria Allred im Rahmen einer Pressekonferenz öffentlich auf. Der Schauspieler soll sie 2017 in einem vierstündigen Übergriff sexuell missbraucht haben. Die Frau beschuldigte Hammer unter anderem, ihren Kopf “wiederholt” gegen eine Wand geschlagen zu haben. Ihre Füße habe er zudem so lange mit einer Gerte geschlagen, bis sie nicht mehr habe gehen können. Sie habe auch versucht zu entkommen, doch er habe das verhindert. “Ich dachte, er bringt mich um”, sagte die 24-Jährige.

Zudem warf sie ihm vor, sie während ihrer vierjährigen On-Off-Beziehung “geistig, emotional und sexuell” missbraucht zu haben. Zum Zeitpunkt der vermeintlichen Affäre war Hammer mit Elizabeth Chambers verheiratet. Chambers, die vergangenen Sommer nach zehn Jahren Ehe die Scheidung von Hammer eingereicht hatte, hatte vor einigen Wochen auf Instagram zu den Schlagzeilen um ihren Ex Stellung genommen, nachdem vermeintlich private Nachrichten des US-Stars geleakt wurden, in denen Hammer Kannibalismus-Phantasien äußert. Darin zeigte sie sich geschockt darüber, dass es offenbar Dinge über ihren langjährigen Partner gab, von denen sie nichts geahnt habe.

Polizei ermittelt

Armie Hammer wies die Vorwürfe über seinen Anwalt bereits zurück. Andrew Brettler erklärte, sein Mandant habe stets “komplett einvernehmliche” sexuelle Beziehungen geführt. Das angebliche Missbrauchsopfer habe dem Schauspieler im Juli des vergangenen Jahres eine Textnachricht mit expliziten sexuellen Bitten geschickt. Dies lasse ihre Angaben zweifelhaft erscheinen, so der Anwalt. Brettler hat bereits in der Vergangenheit Missbrauchsvorwürfe anderer Frauen gegen Hammer bestritten.

Die Polizei von Los Angeles hat bereits im Februar Ermittlungen aufgenommen, wie sie am 18. März bekannt gab. Nähere Angaben zu ihrer Untersuchung machte die Polizei am Donnerstag aber nicht. Zudem war zunächst unklar, ob die Ermittlungen sich auf die Anschuldigungen der 24-Jährigen gegen Hammer bezogen oder auf Angaben anderer Frauen.