Wird Tim eine der letzten beiden Rosen annehmen? Das fragen sich die Bachelorette-Fans nach der gestrigen Folge der Dating-Show.

Nach den Dream-Dates mit Keno, Marco und Tim entschied sich Gerda Lewis in der vorletzten Nacht der Rosen zuerst für Keno und dann für Tim. Doch der Polizist zögerte. Bis jetzt ist unklar, ob er Ja zur Rose sagen wird.

Tim zögert: Nimmt er Gerdas Rose an?

Für die Dream-Dates ging es für Gerda (26) und die drei letzten Kandidaten Marco (26), Keno (28) und Tim (25) auf die Seychellen. Dort verbrachte die Bachelorette mit jedem der drei beim Einzeldate einen ganzen Tag und auch eine Nacht. Während die Dates mit Marco und Keno gut liefen, war die Stimmung beim Dream-Date von Polizist Tim mehr als angespannt. Obwohl der 25-Jährige eigentlich schon als Favorit galt, schien die Situation nun völlig anders. “Es ist ein komisches Gefühl, sie nach dem Homedate jetzt wiederzusehen”, so Tim. Er meint sogar, die beiden hätten sich etwas entfremdet.

Das merkt auch Gerda. “Bei den anderen beiden hatte ich eher das Gefühl, dass sie mich wollen”, so die 26-Jährige. Dennoch entscheidet sie sich bei der Nacht der Rosen für Tim. Doch der ist sich unsicher, ob er die Rose wirklich annehmen will. Die Bachelorette nimmt ihn daraufhin nochmal zur Seite und versucht die Situation zu retten. Im Vieraugengespräch will sie nochmal mit ihm über alles sprechen. Ob sie ihn überzeugen konnte, blieb am Ende der Sendung allerdings offen.

Gerda Lewis: Bereits vier Männer verließen die Show freiwillig

Sollte Tim die Rose tatsächlich nicht annehmen, wäre er damit schon der fünfte Kandidat, der die Show freiwillig verlässt. Zuvor hatten bereits Fabio, Mudi, Alexander und Florian freiwillig das Handtuch geworfen.