2021 beginnt schon einmal besser als 2020. Sängerin Billie Eilish hat für Februar eine Doku über ihr Leben angekündigt. Einen Trailer gibt es schon.

“Billie Eilish: The World’s A Little Blurry“ werde beim Streamingdienst Apple TV Plus am 26. Februar erscheinen.

Billie Eilish gibt Einblick in ihr Leben als Weltstar

Was machen Weltstars während der Quarantäne? Im Fall von Taylor Swift veröffentlichen sie zwei Alben, im Fall von Justin Bieber nehmen sie Weihnachtslieder mit Ärzten, im Fall von Ariana Grande und nun auch Billie Eilish geben sie ihren Fans mit Dokumentarfilmen einen Einblick in ihr Leben. Wie Billie gestern, nur drei Tage vor ihrem 19. Geburtstag bekannt gab, kommt im Februar ein Film über ihr Leben raus.

In einem ersten Trailer kann man Billie als kleines Kind, auf Tour, beim Schreiben von Songs mit ihrem Bruder und beim Waschen ihres ersten Autos mit ihrer Mutter sehen. Der erste Einblick scheint eine sehr intime Doku zu versprechen.

R.J. Cutler führt Regie

Spannend dürfte die Doku allemal werden. Immerhin ist die gerade einmal 18-Jährige einer der größten Stars ihrer Generation. In nur kürzester Zeit wurde der Teenager weltberühmt. Insgesamt fünf Grammy-Awards hat sie bereits in der Tasche. Spotify kürte sie dieses Jahr zum zweiten Mal in Folge zur meistgestreamten Künstlerin weltweit. Und auch der Soundtrack für den neuen James Bonds-Film kommt von der jungen Sängerin.

Regie führte bei ihrer Doku übrigens R.J. Cutler, der sich als Produzent unter anderem mit der Polit-Doku “The War Room” und als Regisseur mit der Drama-Romanze “Wenn ich bleibe” einen Namen machte.