Zwei Wochen noch, dann startet der neue James-Bond-Film “Keine Zeit zu sterben”. Jetzt hat Sängerin Billie Eilish, die den Titelsong dazu performt, das Musikvideo zum Film herausgebracht.

Die 18-Jährige ist darin in Schwarz-Weiß vor einem Mikro zu sehen. Zwischendurch bekommt man einen Sneak Peak ins nächste Bond-Abenteuer.

“Keine Zeit zu sterben”: Neues Musikvideo von Billie Eilish

Am 1. Oktober veröffentlichte Billie Eilish das Musikvideo zum neuen Bond-Streifen auf ihrem YouTube-Kanal. Regisseur des Videos ist Daniel Kleinmann, der seit “Golden Eye”, die berühmten Vorspannsequenzen für fast alle James-Bond-Filme gestaltet hat.

Das Lied ist eine düstere Ballade – ganz klassisch im Bond-Stil. Billie hat den Song zusammen mit ihrem Bruder Finneas geschrieben. Auch der deutsche Filmkomponist Hans Zimmer, der den Soundtrack der Agenten-Reihe komponierte und der frühere Gitarrist der Band “The Smiths”, Johnny Marr, arbeiteten an “Not Time To Die” mit. Der Song wurde bereits im Ferbruar veröffentlicht. Denn eigentlich hätte der Film “Keine Zeit zu sterben” schon am 2. April ins Kino kommen sollen. Wegen der COVID-Krise hatte man den Starttermin aber schlussendlich auf 12. November verschoben.

Letzer Film mit Daniel Craig

Für Bond-Darsteller Daniel Craig ist es übrigens der letzte Einsatz als Geheimagent 007. Einen Nachfolger gibt es noch nicht. Es wird aber wohl definitiv ein Mann, wie Bond-Produzentin Barbara Broccoli bereits im Jänner im Gespräch mit dem Branchenmagazin “Variety” erklärte, nachdem es Gerüchte gegeben hatte, eine Frau könnte die neue Rolle übernehmen. Broccoli schwärmte übrigens im offiziellen “No Time To Die”-Podcast von der finale Performance von Craig: “‘Keine Zeit zu sterben‘ ist der Höhepunkt von allem, was Craig in der Rolle des Agenten erlebt hat. Alle bisherigen Handlungsstränge werden zusammengeführt.”