Noch diesen Oktober dürfen wir uns auf ein ganz besonderes Himmelsspektakel freuen. Denn dann ist der “Blauer Mond”, auch “Blue Moon” oder “doppelter Vollmond” genannt, zu sehen.

Gleich zweimal sehen wir im Oktober nämlich einen Vollmond am Himmel.

“Blauer Mond”: Doppelter Vollmond im Oktober 2020

Im Oktober gibt es ein seltenes Himmelsphänomen zu sehen. Dann leuchtet nämlich der sogenannte “Blaue Mond” vom Himmel. Das kalendarische Ereignis wird auch als “doppelter Vollmond” bezeichnet. Denn bei dem seltenen Phänomen sind gleich zwei Vollmonde während eines Kalendermonats zu sehen.

Insgesamt gibt es im Jahr 12 Vollmonde, also einen pro Monat. Alle paar Jahre gibt es allerdings ein ungewöhnliches Phänomen. Dann stehen nämlich plötzlich zwei volle Monde in einem Kalendermonat am Himmel. So eben auch im Oktober 2020.

Wann ist der “Blaue Mond” zu sehen?

Im Oktober 2020 ist der Vollmond gleich zweimal zu sehen. Und zwar einmal am Anfang des Monats, direkt am 1. Oktober und dann nochmal am 31. Oktober. Im Volksmund nennt man dieses Phänomen dann “Blauer Mond”. Wegen der Mondzykluslänge ist es am wahrscheinlichsten, dass ein solches Ereignis in Monaten mit 31 Tagen auftritt. Ein doppelter Vollmond kommt sehr selten vor und tritt nur etwa alle zweieinhalb Jahre auf.

Leuchtet der “Blue Moon” blau?

Da müssen wir euch allerdings enttäuschen. Denn der “Blaue Mond” leuchtet leider nicht blau. Woher diese Bezeichnung genau kommt, ist unklar. Im Englisch bezeichnet man mit dem Ausdruck “blue moon” mittlerweile einfach seltene Ereignisse: “once in a blue moon”. Um tatsächlich einen blauen Mond am Himmel zu sehen, müssen zum Beispiel Staubpartikel und Rauch in der Luft sein, wie etwa bei einem Vulkanausbruch. Die Partikel brechen das Licht des Mondes und lassen ihn blau erscheinen. Beim doppelten Vollmond handelt es sich allerdings um ein rein kalendarisches Phänomen. Äußerlich unterscheiden sich die beiden Vollmonde im Oktober also nicht von den anderen.