In Sachen Frisuren-Trends können wir einfach nicht genug bekommen. Mit “Bubble Braids” bringen wir unseren Ponytail 2020 nun auf das nächste Level.

Wir zeigen dir, wie’s funktioniert!

Bubble Braids: Deshalb lieben wir diesen Look

Egal ob Winter oder Sommer: Zusammengebundene Haare sind einfach immer praktisch. Deshalb ist der Ponytail einer unserer Lieblingsfrisuren. Doch der schlichte Look kann auch schnell mal langweilig werden. Und darum lieben wir den neuen Trend Bubble Braids. Denn dabei peppen wir den schlichten Pferdeschwanz einfach mit ein paar kleinen Handgriffen auf. Diese Frisur kann garantiert jeder nachstylen!

So geht’s

Für den peppigen Ponytail mit dem gewissen Extra brauchst du lange Haare, mehrere Haargummis und Haarspray. Für den sommerlichen Touch kannst du auch verschiedene bunte oder ausgefallene Zopfgummis verwenden. So wird deine Frisur noch mehr zum Hingucker.

  1. Binde deine Haare zuerst zu einem hohen Pferdeschwanz zusammen.
  2. Unterteile den Zopf dann nach und nach und nach in kleine “Bubbles”. Am besten in einem Abstand von fünf bis sieben Zentimetern. Wickle pro Abstand einen Haargummi um den Zopf und ziehe die Haare etwas raus, um eben eine kleine Bubble zu zaubern.
  3. Zum Schluss mit Haarspray fixieren – fertig ist der Look!

Wer sich etwas mit dem Style spielen will, der kann auch noch andere Varianten ausprobieren. Denn auch mit einem tiefen Zopf, oder zwei Zöpfen sieht der Look richtig nice aus!