Damit ist die Trennung zwischen Eva Benetatou und Chris Broy wohl endgültig: Der 31-Jährige ließ sich ihr gemeinsames Tattoo überstechen.

Die beiden erwarten gerade ihr erstes gemeinsames Kind. Vor wenigen Wochen gab das Paar allerdings überraschend seine Trennung bekannt.

Kein Liebescomeback: Chris Broy lässt sich “Evris”-Tattoo überdecken

In seiner Instastory zeigte Influencer Chris Broy eines seiner neuen Tattoos. Aufmerksamen Fans fällt dabei auf: Da war doch vorher ein anders? An der Stelle am Unterarm, an der der 31-Jährige jetzt ein schwarzes Kreuz trägt, war zuvor eigentlich der Schriftzug “Evris” zu lesen. Ein Liebestattoo, das er sich gemeinsam mit seiner Ex-Freundin und der werdenden Mutter seines Kindes stechen hat lassen. Doch das Tattoo ist jetzt weg und damit wohl auch die Hoffnung auf ein Liebescomeback.

Bild: Instagram @chrisbroy

Nicht nur mit dem Tattoo, sondern auch sonst stellt Chris in seinen Storys klar, dass er und Eva nicht mehr zusammen kommen werden. Denn auf die Frage eines Fans, wieso er die Beziehung nicht für seinen noch ungeborenen Sohn weitergeführt habe, meint Chris: “Sollte ich lügen und vortäuschen und schauspielern? Auf heile Welt machen… Sorry, das hab ich lang genug getan!”

Bild: Instagram @chrisbroy

Eva enttäuscht von Chris

Auch Eva hält sich nicht zurück und teilt via Instagram ordentlich gegen den Vater ihres ungeborenen Sohnes aus. Die 29-Jährige ist gerade umgezogen, doch Chris habe ihr nicht dabei geholfen. Generell würde er sie sehr respektlos behandeln, behauptet Eva.

Bild: Instagram @evanthiabenetatou

Das lässt Chris aber nicht auf sich sitzen und reagiert auf die Vorwürfe. In einer Q&A-Session auf Instagram sprechen ihn Fans darauf an und wollen wissen, warum er Eva nicht geholfen habe. Der behauptet allerdings das Gegenteil und postet ein Foto vor einem LKW voller Umzugskartons.

Bild: Instagram @chrisbroy

Eines ist jedenfalls fix: Zwischen dem Ex-Paar scheinen die Wogen längst noch nicht geglättet zu sein. Bleibt abzuwarten, wie es nach der Geburt des gemeinsamen Kindes weitergeht. Für ihren Sohn wollen jedenfalls beide in Zukunft da sein, das stellten Eva und Chris bereits kurz nach der Trennung klar.

Trennung im Februar

Im Februar hatten die beiden via Instagram verkündet, dass sie ihr erstes gemeinsames Baby erwarten. Kurz darauf dann aber der Schock für alle Fans! Das Paar hat sich trotz Schwangerschaft getrennt. Nachdem Chris Broy aus Thailand, wo er für “Kampf der Realitystars” vor der Kamera stand, zurückkam, sind er und Eva getrennt. Die beiden dürften nicht unbedingt im Guten auseinandergegangen sein. Angeblich soll sogar eine andere Frau im Spiel sein. Chris Broy wies diese Vorwürfe allerdings kürzlich auf Instagram zurück.