Zum ersten Mal in der Geschichte gelang es einer Frau, die Darts-Weltmeisterschaft zu gewinnen. Fallon Sherrock brillierte mit einem Gewinn von 3:2 und sorgt somit für eine weltweite Sensation.

“Ich bin glücklich, dass ich beweisen konnte, dass Frauen genauso spielen können wie Männer.” so Fallon Sherrock.

Deutliche Steigerung nach 0:1 Rückstand für Fallon Sherrock

Im Finale der Darts-Weltmeisterschaft der PDC spielte Fallon Sherrock gegen Ted Evetts in London. Zuvor war Fallon eine von zwei Frauen, die in der Weltmeisterschaft an den Start gingen. Die Japanerin Mikuru Suzuki scheiterte jedoch bereits am Sonntag gegen James Richardson.

Zu Beginn des Finales war Fallon Sherrock im Rückstand mit 0:1. Die Engländerin konnte sich jedoch im zweiten Satz deutlich steigern. Sie schaffte sechs Aufnahmen mit der Maximalpunktezahl von 180 Punkten. Somit gewann sie gegen Ted Evetts und wurde zur ersten Frau, die eine Darts-WM gewonnen hat. “Ich bin froh, was ich für den Darts-Sport erreicht habe” so die Engländerin.