Wenn deine Periode ausfällt, muss das nicht automatisch heißen, dass du schwanger bist. Es kann viele verschiedene Gründe haben, warum dein Zyklus plötzlich anders verläuft, als sonst. Das könnte dir dein Körper damit sagen wollen: 

1. Schwangerschaft

Setzt die Periode nicht zum errechneten Termin ein, kann dies auf eine Schwangerschaft hindeuten. Eine eventuelle Schwangerschaft kann mittels eines Schwangerschaftstests, oder eines Besuchs beim Frauenarzt abgeklärt werden.

2. Andere natürliche Gründe

Neben einer Schwangerschaft, kann das Ausbleiben der Periode auch andere natürliche Ursachen haben. Während der Stillzeit oder der Menopause kann die Menstruation ebenfalls in unregelmäßigen Abständen auftreten, oder zur Gänze ausbleiben.

3. Stress

Stress, psychischer Druck und/oder emotionale Belastungen können ebenso ein Ausbleiben der Regel bedingen. Durch die veränderte Hormonausschüttung kann es zu Verlängerungen oder Verkürzungen des Zyklus, zu Veränderungen der Blutungsdauer und -intensität sowie zum gänzlichen Ausbleiben der Blutung kommen.

4. Ernährung, Gewicht & Sport

Körpergewicht und Ernährungszustand können den Zyklus ebenfalls stark beeinflussen. So können sowohl Untergewicht als auch Übergewicht die Hormonausschüttung und damit den regelmäßigen Zyklus beeinträchtigen. Bei Frauen mit starkem Untergewicht beziehungsweise Magersucht bleibt die Regel oft sogar ganz aus. Auch ein Übermaß an Sport kann die Hormonausschüttung so stark beeinflussen, dass es zum Ausbleiben der Regel kommt.

5. Hormonstörungen

Unterschiedliche Hormonstörungen, ein Mangel an weiblichen oder ein Überschuss an männlichen Geschlechtshormonen können zu einer Amenorrhö führen. Mögliche Ursachen für solche hormonellen Probleme sind unter anderem Erkrankungen im Gehirn oder in den Eierstöcken, Tumore und Autoimmunerkrankungen.

6. Andere Erkrankungen

Erkrankungen des Gehirns, der Eierstöcke, der Schilddrüse und der Gebärmutter können ebenfalls zu Menstruationsstörungen führen.

7. Verhütung

Hat man jahrelang hormonell verhütet (Pille, Spirale, etc.), so kann es nach dem Absetzen der Verhütungsmethode oft monatelang dauern, bis sich der normale Zyklus wieder einstellt und sich die Blutung normalisiert.

8. Medikamente

Die Einnahme bestimmter Medikamente (Antidepressiva, Blutdrucksenker oder Antiallergica) kann das Ausbleiben der Regel als Nebenwirkung zur Folge haben.