Schon seit Längerem machen ultra-süße Videos von Katzen, die sich eine Zahnbürsten-Massage gönnen, auf TikTok die Runde. Die Tiere genießen es sichtlich. Der Trick: Die Bürste muss nass sein.

Aber wieso gerade eine nasse Zahnbürste?

Katzen lieben nasse Zahnbürsten

Auf TikTok gibt es einen neuen Trend. Katzen werden dabei mit einer nassen Zahnbürste gekämmt. Die Tiere lieben es, und das hat auch einen Grund. Denn es erinnert sie an ihre Mutter. Katzen-Mamas putzen ihre Jungen mit ihrer rauen Katzen-Zunge. Die Zahnbürste versetzt sie wohl in ihre Kindheit.

Eine Userin erklärt, dass ihre Katze es eigentlich hasse, gebürstet zu werden. Doch dank des Tricks mit der Zahnbürste schnurrt sie nun beim Kämmen fröhlich vor sich hin.

@emmagrizz

Part two for better quality 🥺 tubby has OCD and does not usually enjoy pets. This made her purr 🥺❤️ @sammysuaves ##kitty ##cat

♬ original sound – It’s Dynah

Tatsache oder Zufall?

Aber stimmt es wirklich, dass eine nasse Zahnbürste die Katzen an ihre Mutter erinnert? Tierarzt Hunter Finn kann sich das gut vorstellen, wie er im Interview mit Buzzfeed erklärt. “Katzen werden vor allem im Hals- und Nackenbereich von ihrer Mutter gereinigt bevor sie alt genug sind, um das selbst zu tun”, erklärt der Arzt. Wenn der Besitzer die Katze also mit einer nassen Zahnbürste massiert, könne es tatsächlich möglich sein, dass das Tier den Besitzer als Mutter-Figur beziehungsweise vertrauenswürdigen Freund erkennt. Die Videos, die dabei rauskommen sind jedenfalls extrem süß:

@angelothehetero

Angelo loves the attention anyway 💕 ##heterochromia ##fyp ##catsoftiktok ##cats ##cat

♬ original sound – It’s Dynah
@rayshells

my sweet bebe 🥺 ##catsoftiktok ##petsoftiktok ##corememories ##fyp ##catlover

♬ Claire de Lune – Ave Maria