FOMO, die Angst davor, etwas zu verpassen. Die sogenannte “fear of missing out” kennen wir alle. Denn man will ja keinen lustigen Abend mit Freunden und die unzähligen Insider verpassen und beim nächsten Mal dann nicht mitreden können.

Bei diesen drei Sternzeichen ist diese Angst ganz besonders groß.

Zwillinge

Zwillinge stehen ganz oben auf der Liste der Sternzeichen, die Ständig mit FOMO zu kämpfen haben. Denn ihnen ist es extrem wichtig, von allen gemocht zu werden und überall dabei zu sein. Ihren großen Freundeskreis wollen sie ja nicht verlieren und deshalb gibt es kaum eine Einladung, die Zwillinge nicht ablehnen. Hauptsache, jeder weiß, wie sehr sie für ihre Freunde da sind. Dabei geht es diesem Sternzeichen leider viel zu oft schon gar nicht mehr nur um den Spaß an der Sache. Die Angst davor, etwas zu verpassen, überwiegt meist.

Wassermann

Auch der Wassermann zählt zu den Sternzeichen, die den Begriff FOMO nur allzu gut kennen. Sie sind extrem soziale Menschen und können einfach nicht nein sagen, sobald jemand vorschlägt, etwas zu unternehmen. Eigentlich wünscht sich der Wassermann ab und zu mal einen Tag für sich alleine, um abzuschalten und sich etwas Me-Time zu gönnen. Doch sein Drang danach etwas zu unternehmen und neue Abenteuer zu erleben, ist meist größer. Vor allem dann, wenn er weiß, dass andere etwas vorhaben. Dann will er ja nichts verpassen und auch bei allem mitreden können.

Waage

Die Waage wirkt im ersten Moment meist sehr selbstbewusst und es scheint als weiß sie ganz genau, was sie will. Doch in Wahrheit ist sie sehr unsicher und denkt ständig darüber nach, was andere von ihr halten. Sie will am liebsten alles unter Kontrolle haben und kann es deshalb auch gar nicht leiden, wenn ihre Freunde etwas ohne sie unternehmen. Denn sie könnte ja einen Moment verpassen, in dem sie sich von ihrer besten Seite zeigen kann, damit jeder im Nachhinein nur Gutes über sie sagt. Sie hat nämlich außerdem große Angst davor, man könnte schlecht über sie reden.