Sich mit jemandem zu unterhalten, gehört in der Gesellschaft zu den ganz normalen Umgangsformen. Während manche an langen Konversationen großen Gefallen finden, haben andere schon nach zwei Sätzen genug. Dabei ist es oft vom Sternzeichen abhängig, wie man zu langen Plauder-Stunden steht.

Denn diese drei Sternzeichen sind wahre Plaudertaschen und müssen in ihrem Redefluss häufig gestoppt werden.

Löwe

Der Löwe steht gerne im Rampenlicht und genießt es, wenn er zum Gesprächsthema wird. Sein Schrei nach Aufmerksamkeit kann auf andere schon mal verzweifelt wirken. Jedoch scheut der Löwe keine Maßnahme, um im Mittelpunkt zu stehen und nutzt dazu auch Unterhaltungen mit seinen Mitmenschen. Falls erst einmal damit begonnen hat, über sich selbst zu sprechen, kann er nur sehr schwer gestoppt werden.

Widder

Auch der Widder ist unter den Sternzeichen eine Plaudertasche. Seine Informationen will er stets aus erster Hand erhalten. Durch seine extrovertierte Art fällt es ihm zudem auch gar nicht schwer, ein Gespräch mit seinem Gegenüber am Laufen zu halten. Allerdings fehlt ihm die Fähigkeit körperliche Signale zu deuten. So merkt er oft gar nicht, wenn seine Mitmenschen während der Konversation auf Durchzug schalten.

Zwilling

Der Zwilling schafft es ganz schnell, in einem fremden Umfeld neue Kontakte zu knüpfen. Unter den Sternzeichen ist er der Meister des Smalltalks. Trotz der Tatsache, dass er eine Unterhaltung sehr leicht und schnell eröffnen kann, gelingt es ihm dabei allerdings häufig nicht, zum Ende zu kommen. Denn der Zwilling ist ein Freund der Details. Aus diesem Grund werden seine Gesprächspartner mit jeder noch so “wichtigen” Information versorgt.