Eine Woche lang haben wir gespannt auf die nächste Folge gewartet. Gestern war es endlich wieder soweit. Die Bachelorette lief auf unseren Bildschirmen und wir haben natürlich wahnsinnig für unsere Favoriten mitgezittert.

 

Es gibt keine Einzeldates mehr

Alles begann mit einem wahnsinnig kitschigen, aus dem Bilderbuch entsprungenen Gruppendate auf dem Rummel. Da es in der letzten Folge keine Einzeldates mehr gibt, nutzt der hinterlistige, aber schlaue David sofort die Gelegenheit und bittet Jessica um eine Fahrt auf dem Riesenrad, um trotzdem ein bisschen Zweisamkeit zu genießen. Guter Zug! Und – wer hätte es gedacht – er versichert der Junggesellin erneut, dass er sich wirklich in sie verliebt hat.

Anschließend hat der Meister-Propper-Verschnitt Niklas im Karussell die Gelegenheit der Bachelorette wieder von seinen Kinderplänen vorzuschwärmen und nebenbei etwas Zuckerwatte zu schlecken.

Ach, du hast Höhenangst? Dann kannst du mir gleich auf dem Riesenrad deine Liebe beweisen…

Im dritten Einzel erklärt Sebastian, der Mann mit den langen Model-Beinen, der Bachelorette, dass er unter ziemlicher Höhenangst leidet. Jessica sieht das natürlich schnell als Gelegenheit den großen Jungen zu quälen und ihn auf das Riesenrad zu schleppen. Es ist ja schließlich nur ein Baby-Riesenrad…

Der 34-Jährige hat die Fahrt zum Glück überlebt und das Gruppendate geht zu Ende.

 

Das letzte Gruppendate

Am Folgetag gibt’s erneut ein Gruppendate. Die selbst ernannten „Hobbygärtner“ freuen sich natürlich wahnsinnig darauf. Doch der Schock trifft sie tief, als sie im Garten der Bachelorette-Villa Hochzeitskleider hängen sehen! „Ich sah mich schon in einem Kleid dastehen!“, so der Drummer David. Zu ihrem Glück müssen sie die Kleider dann nicht selbst tragen, sondern eines für ihre Herzensdame aussuchenobwohl wir David schon gerne in einem Kleid gesehen hätten.

Der Kandidat, der den Geschmack der Rosendame trifft, gewinnt ein Braut-Shooting mit Jessica. Mit ganz viel Glück und wenig Verstand erwischt Sebastian das richtige Kleid: „Ich habe Jessicas Kleidung immer beobachtet und “elegant und schlicht” trifft ihren Geschmack am besten.“ Ja genau, elegant und schlicht… Genauso kennen wir die diesjährige Bachelorette (wir verweisen gerne auf ihr dezent gewähltes Flamenco-Outfit).

 

„Ich habe geheiratet, mit fünf Mann – natürlich war’s scheiße!“

Nachdem die anderen Jungs beim Einzelshooting nur blöd hinter der Kamera stehen und zuschauen durften, machen sie schließlich noch ein Gruppenfoto. Natürlich steigert das die Laune der Bald-Bräutigame auch nicht wirklich. David fasst es wieder einmal gekonnt in wenigen aber klaren Worten zusammen: „Ich habe geheiratet, mit fünf Mann – natürlich war’s scheiße!“ We feel you David…

 

Rosen als Dessert

Zum Abschluss des Tages gab’s dann noch ein nettes Candle Light Dinner zu sechst. Doch da fünf Kandidaten schließlich zu viel sind wird mit großer Spannung verkündet, wer gehen muss. Als Dessert wurden den Jungs nämlich Rosen aufgetischt. Und der eine, der keine auf dem Teller hat, muss leider gehen. „Das ist ja fast wie beim Russian Roulette“, so der wahnsinnig aufgeregte Johannes.

Leider gibt’s keine Rose für den netten Italiener Domenico, der uns mit seinem S-Fehler eh schon fast in den Wahnsinn getrieben hat.

 

Bei den Home Dates zeigen sich die Rosenkavaliere noch mal von ihrer besten Seite

Zuerst geht’s für Jessica nach Überlingen zum Bodensee, wo Streifenhörnchen-Johannes’ Eltern bereits auf einem Boot auf sie warten. Die ganze Familie ist natürlich total begeistert von seiner Liebsten und zum Ende gibt’s mal wieder ein paar Küsse für Johannes.

Weiter geht’s zu Sebi nach Hannover – und der schockt Jessica schon zu Beginn. Er wartet mit seinem besten Freund nämlich schon am Basketballplatz um eine Partie zu spielen. Die Brünette kam leider mit Abendkleid und High Heels. Doch da sie ja bekanntlich überhaupt kein Püppchen ist, verzichtet sie auf ihre High Heels und kommt in Sneakers und Abendkleid zurück. Respekt! Danach lernt sie seine Mutter kennen. Küsse gibt’s (leider) keine.

Das dritte Date geht zu Nik nach Osnabrück. Dieser überrascht sie mit Großfamilie und erklärt ihr (nun zum gefühlten hundertsten Mal) wie sehr er sich Kinder wünscht. Kuss gibt’s leider auch keinen.

Last but not least geht’s zum Bandjungen David nach Moers, welcher die Wohnung mal ausnahmsweise für seine Herzensdame schön geputzt hat. Seine Mama, die wie Jessicas Mama aus Polen kommt, erklärt ihr aber, dass er eigentlich ein totaler Chaot sei. Der blonde Schönling macht sie erneut auf seine Gefühle aufmerksam. Anschließend kommen noch die Bandkollegen vorbei und es werden ein paar Bier getrunken. Das fand die Bachelorette anscheinend nicht so super…

Die letzten 5 – aber nur einer bekommt die letzte Rose 🌹 Wer sind eure top 3??? #diebachelorette #rosenkavalier #hobbyfloristen

Ein Beitrag geteilt von 🌹Johannes KS Haller 🌹 (@johanneshaller_official) am

 

Schwere Entscheidung in der Nacht der Rosen

In der Nacht der Rosen treffen sich alle in einer Villa in Köln wieder und bangen um den Eintritt ins Finale. Johannes und Niklas bekommen die ersten zwei Rosen. „Die letzte Rose geht an einen, der immer zu seinen Gefühlen steht.“ Diese Rose geht dann also zu David. Na, wer hätte das gedacht? Sebastian ist leider draußen.

 

Nächste Woche stehen die Dream Dates an und wir sind schon toooootal gespannt, wer es schaffen wird das Herz der Brünetten zu erobern.