Nicht jeder möchte rund um die Uhr von seinem Partner umgeben sein. Es gibt Menschen, die nicht als erstes daran denken, schnell aus der Arbeit raus zu kommen, nur um sofort wieder bei seinem Liebsten zu sein. Manche wünschen sich ein bisschen mehr Freiraum in der Beziehung und schätzen es, auch mal eine Zeit lang für sich zu sein. Wenn es dir auch so geht, bist du wahrscheinlich eines dieser drei Sternzeichen: 

Zwillinge

Zwillinge sind nicht begeistert davon, wenn jeder Tag so gut wie gleich verläuft. “Me-Time” ist für sie die beste Lösung, um sich gegen diesen langweiligen Beziehungsalltag zu wehren. Sie brauchen Abwechslung und diese holen sie sich, wenn sie allein oder mit Freunden die neuesten Cafés testen oder ein neues Hobby ausprobieren. Umso mehr freut es sie danach, ihrem Partner von ihren Erlebnissen zu erzählen.

Wassermann

Auch wenn der Wassermann ein sehr einfühlsamer Partner ist, der immer für einen da ist, braucht er doch auch seine Freiheit in einer Beziehung. Er braucht jemanden, der akzeptieren kann, dass seine Freiheitsliebe essenziell für ihn ist. Denn nur so kann er seine Gedanken ordnen, seine Kreativität entfalten und mit sich ins Reine kommen. Fühlt er sich eingeengt, kann er schnell unbehaglich werden.

Schütze

Dass der Schütze seine Freiheit über alles liebt, ist bekannt. Er kann überhaupt nicht damit umgehen, wenn sein Partner wie eine Klette an ihm hängt. Es gefällt ihm einfach unabhängig zu sein und das zu tun, worauf er gerade Lust hast. Dazu gehören auch spontane Städte-Trips, gerne auch alleine. Alles, was er nicht wochenlang im Voraus planen und mit seinem Partner absprechen muss, ist genau nach seinem Geschmack.