Es gibt Menschen, die sind temperamentvoller als andere und lassen sich ziemlich leicht provozieren. Und nicht nur das: Sie müssen ihre Meinung einfach immer mitteilen und alles ausdiskutieren. Auch, wenn es vielleicht besser wäre, sich manchmal zurückzuhalten. Das liegt teilweise an den Charaktereigenschaften der Sternzeichen.

Vor allem diese Tierkreiszeichen suchen besonders oft Streit.

Zwillinge

Zwillinge haben oft einen sehr großen Freundeskreis. Denn sie sind gesellig und haben gern Leute um sich. Aber wie wir wissen, hat der Zwilling auch zwei Gesichter. Dem Sternzeichen wird schnell langweilig und deshalb versucht es, seine Beziehungen mithilfe von künstlichen Konflikten interessant zu halten. Auch, wenn es letzten Endes nicht zum Streit kommt, der Zwilling diskutiert trotzdem gern. Und deshalb nützt er so ziemlich jede Chance, um an einer Diskussion teilzunehmen und hitzige Gespräche anzustacheln.

Widder

“Er will mit dem Kopf durch die Wand”, das sagt man über den Widder. Wegen seines großen Selbstbewusstseins und seines Durchsetzungsvermögens gerät er immer wieder in die unterschiedlichsten Konflikte. Denn der Widder will seine Meinung immer vertreten und genießt es sogar, wenn er beim Streit herausgefordert wird. Oft merkt er dabei aber gar nicht, dass er sein Gegenüber damit auch verletzt. Auf der einen Seite ist der Widder zwar sehr aufbrausend, auf der anderen hat er den Streit in der nächsten Sekunde aber auch schon wieder vergessen.

Skorpion

Der Skorpion tendiert dazu, jegliche Aussage von anderen überzuinterpretieren. Das heißt, er fühlt sich oft angegriffen, obwohl es überhaupt nicht so gemeint war. Dann geht seine Leidenschaft mit ihm durch und er muss seine äußerst starke Meinung vertreten. Deshalb kommt es sehr oft dazu, dass das Sternzeichen in einen Streit gerät. Hinzu kommt, dass der Skorpion in Streitsituationen auch immer wieder sehr manipulative Verhaltensweisen anwendet und nicht davor zurückschreckt auch mal gemein zu werden. Also Vorsicht vor seinem giftigen Stachel!