Ein amerikanischer Soldat und eine junge Französin verliebten sich 1944. Gemeinsam hatten sie jedoch nur zwei Monate, da er an die Front musste. Nach 75 Jahren haben sie sich nun endlich wieder gefunden. 

Mit gerade mal 18 Jahren lernte Jeannine den jungen Soldaten Robbins kennen – und lieben. Er war nach Frankreich gekommen um gegen die Nazis zu kämpfen, musste aber kurze Zeit später weiter an die Ostfront. Und obwohl sie kaum Zeit miteinander verbrachten, verliebten sie sich ineinander. Während sich beide über alle die Jahre ein Leben aufbauten, mit Familie, Heirat und Kindern, vergaßen sie einander nie. Robbins bewahrte 75 Jahre ein Foto von Jeannine auf, das ihn stets an sie erinnerte.

Jugendliebe nach 75 Jahren wieder vereint

Ein französischer Fernsehsender schaffte es nun, mit nur wenigen Informationen, die beiden wieder zusammen zu führen. Sie machten ausfindig, wo Jeannine lebte und beschlossen anschließend, dass sie mit Robbins hinfahren würden. Im Altersheim angekommen, trifft der ehemalige Soldat seine mittlerweile 92-jährige Jugendliebe. Beide fallen sich in die Arme und es scheint fast so, als wäre kaum Zeit vergangen.”Ich habe dich immer geliebt“, so Robbins.

Aber auch Jeannine gab gegenüber den Journalisten des TV-Senders zu, dass sie in all den Jahren immer an ihn gedacht hatte. “Vielleicht ist er da draußen, vielleicht kommt er wieder”.