US-Präsident Donald Trump hat nun vor Journalisten verkündet, “Tiger King” Joe Exotic begnadigen zu wollen. Der Netflix-Star sitzt momentan unter anderem wegen eines angeblichen Auftragsmordes im Gefängnis.

“Ich schaue mir das einmal an”, erklärte Trump auf die Frage, ob er für eine Begnadigung von Joe Exotic sei.

Wird der Tiger King aus dem Gefängnis entlassen?

Die Dokumentarfilmserie “Tiger King_ Murder, Mayhem and Madness” zählt derzeit zu den beliebtesten Serien auf Netflix. Protagonist Joe Exotic wurde über Nacht zum Star. Von seinem Ruhm bekommt der ehemalige Zoo-Besitzer, Großkatzen-Liebhaber, Waffen-Fanatiker, Country-Musiker und Polygamist allerdings nur wenig mit. Denn er sitzt im Gefängnis, und das auch nicht gerade wegen irgendeiner Kleinigkeit. Der 57-Jährige sitzt nämlich gerade eine Strafe wegen Auftragsmordes und Tierquälerei ab.

Bei einem Gespräch mit Journalisten erklärte Trump aber nun, eine Freilassung des Star-Verbrechers in Erwägung ziehen zu wollen. Ein Journalist hatte gefragt, ob der US-Präsident eine Begnadigung von “Tiger King” Joe Exotic befürworten würde. Zuvor hatte sich Trumps Sohn Donald Trump Jr. für eine Freisprechung ausgesprochen. Der Präsident meinte daraufhin, er wisse zwar nichts über “Tiger King”. Dann fragte er die übrigen Journalisten im Scherz, ob sie ebenfalls für eine Begnadigung seien. Schließlich versprach der Politiker: “Ich schaue mir das einmal an.”

Neue Folgen auf Netflix?

Dass Donald Trump sein Versprechen aber auch tatsächlich ernst gemeint hat, ist wohl eher unwahrscheinlich. Fans von Joe Exotic könnten dennoch bald Grund zur Freude haben. Denn Gerüchten zufolge soll eine weitere Folge der beliebten Doku-Serie erscheinen.