Drake sorgt mit seiner neuen Tätowierung für Aufsehen. Darauf zu sehen ist er, an der Seite der Band Beatles. Das Tattoo ähnelt dem “Abbey Road”- Cover sehr – das berühmteste Album-Cover der Musikgeschichte. Fans sind empört, dass sich der Rapper auf eine Stufe mit der Band stellt. 

Der 32-Jährige hat Ärger mit Fans der Band Beatles. Immerhin sehen sie sein neues Tattoo als Beleidigung gegen die vier Musiker.

Darum verärgert Fans das neue Tattoo

Der Musiker Drake sorgt für Empörung, aufgrund seiner neuen Tätowierung. Fans sehen das Tattoo, auf dem er neben den Beatles zu sehen ist, als klare Provokation. Immerhin soll der Grund, warum er sich dieses Motiv tätowieren ließ, der sein, dass er sie vor kurzem an der Spitze der Billboard- Rekorde ersetzte.

Fans finden das weniger cool und schreiben, wie sie empfinden und was sie darüber denken: “Drake hat eine Tätowierung, weil er den Beatles-Rekord gebrochen hat. Aber die Sache ist die, der Erfolg der Beatles basiert auf dem Verkauf ihrer Songs. Er hat Streams, ich bin sicher, wenn Streams damals bereits existiert hätten, dann wäre Drake nicht einmal annähernd so erfolgreich. Auch die Bevölkerung hat sich seitdem verdoppelt.”

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Nobody: Me: Somebody play Whole Lotta Red

Ein Beitrag geteilt von champagnepapi (@champagnepapi) am