Der FC Liverpool muss im Champions League-Halbfinal-Rückspiel gegen den FC Barcelona ein 0:3 aufholen. Wo es einen Live-Stream gibt und das Spiel im TV übertragen wird. 

FC Liverpool gegen den FC Barcelona heißt das Halbfinale der Champions League. Das Hinspiel haben die Reds mit 0:3 bei Barca im Camp Nou verloren. Eine herbe Klatsche, denn Liverpool war keinesfalls die schlechtere Mannschaft, machte über weite Strecken sogar das Spiel, aber kassierte drei bittere Gegentreffer. Überragender Mann auf dem Spielfeld war ein Mal mehr Wunderwuzzi Lionel Messi. Er erzielte zwei Treffer, darunter einen sehenswerten Freistoß, den er ins Kreuzeck hämmerte.

Liverpool gegen Barcelona ohne zwei

Ihn heißt es in den Griff zu bekommen, so gut es geht, das weiß auch FC Liverpool-Coach Jürgen Klopp. Am Wochenende hatte Liverpool jedenfalls ein Erfolgserlebnis. Sie siegten mit 3:2 gegen Newcastle United und hielten den Meisterschaftskampf offen.

Für das Spiel gegen Barca fehlen Klopp aber sogar zwei wichtige Spieler. Die beiden Stürmer Roberto Firmino und Mohamed Salah fallen fix aus. Auch Naby Keita, der sich im Hinspiel verletzt hatte, fehlt. “Wir werden versuchen zu gewinnen. Aber die Situation ist nicht so, wie man es sich wünscht”, sagt Klopp.  “Wenn wir es schaffen wunderbar, wenn nicht, dann lasst uns auf die allerschönste Weise scheitern.”

Für Liverpools Henderson ist Barcelona der Favorit

Der FC Barcelona, der in Spanien bereits als Meister feststeht, verlor die Generalprobe gegen Celta de Vigo mit 0:2. Allerdings war die Mannschaft auf vielen Positionen verändert, um die Stars für die Champions League zu schonen. Messi und Luis Suarez waren nicht einmal im Kader.

“Wir sind nicht dumm. Wir wissen, es ist eine riesige Aufgabe. Jeder erwartet, dass Barcelona aufsteigt”, sagt Liverpool-Kapitän Jordan Henderson. Aber immerhin: 19 Mal hat Liverpool drei oder mehr Tore in einem Spiel erzielt. Das weit schwieriger Unterfangen wird wohl sein, das Duell gegen Barcelonas Sturm mit Messi und Suarez ohne Gegentor zu überstehen.

Das Hinspiel: FC Barcelona vs. FC Liverpool

Alle Infos zu TV-Übertragung und Live-Stream

Das Spiel zwischen FC Liverpool und FC Barcelona wird live und exklusiv auf dem Pay-TV-Sender Sky übertragen. Der Sender beginnt mit der Übertragung um 20.00 Uhr, um 21.00 Uhr wird das Spiel in Liverpool angepfiffen. Wer am Dienstag am Abend unterwegs ist, hat die Möglichkeit das Spiel via Sky Go auf dem Smartphone oder Tablet anzusehen. Dazu braucht man aber die App, die es für Desktop-Geräte, für Apple-Mobilgeräte (etwa das iPad) und für Android-Mobilgeräte gibt. Das Ganze läuft dann erfahrungsgemäß auch einwandfrei, wie gesagt ist aber ein gültiges Abo von Sky dafür notwendig.

Sky bietet noch eine dritte Möglichkeit: Über Sky Ticket können Kurz-Abos ohne lange Vertragslaufzeit gekauft werden, die dann unter anderem für solche Champions-League-Spiele genutzt werden können. Für Sport-Abos gibt es derzeit spezielle Konditionen.

Übertragen wird das Spiel zwischen Liverpool und Barcelona auch beim Sport-Live-Stream-Dienst DAZN. Für nur 9,99 Euro im Monat ist man dabei. Die Online-Plattform hat ab dem Halbfinale alle Spiele im Programm.

Video: FC Liverpool am Samstag

FC Liverpool vs. FC Barcelona: Live-Stream über andere Kanäle

Es gibt allerdings noch einen Umweg zu einer Liveübertragung des Spiels in Liverpool. In anderen Ländern kann das Spiel nämlich ebenfalls gezeigt werden, oft sogar über einen Live-Stream im Internet. Das sind die Anbieter:

  • FuboTV.
  • Auch FOX Sports zeigt Live-Spiele im Internet
  • Ebenso die britisch BT Sport 1. Das Problem dabei: Wegen der IP-Adresse, die jedem Gerät zugeordnet ist, kann eindeutig festgestellt werden, wo du dich gerade befindest. Und weil die jeweiligen Anbieter das Spiel FC Liverpool – FC Barcelona eben nur in ihrem Land zeigen dürfen, müssen sie Zugriffe aus anderen Ländern abblocken.

Wie man weitere Live-Stream sehen kann

Es gibt theoretisch auch weitere Live-Streams von Anbietern aus anderen Ländern, beispielsweise beim englischen Internetdienst BT Sport. Das Problem dabei: Anhand der IP-Adresse, die jedem Gerät im Internet zugeordnet wird, kann festgestellt werden, wo sich der Nutzer gerade befindet.

Damit können Zugriffe aus anderen Ländern abgeblockt werden, denn die Sender dürfen nur in ihrem jeweiligen Land die Live-Sendung zeigen. Eine Möglichkeit, das zu umgehen, bieten indes sogenannte VPN-Dienste an: Diese führen den Datenverkehr über Umwege ans Ziel, es kann auf diese Weise verschleiert werden, wo sich der Internet-Nutzer wirklich befindet.

Solche VPN-Dienste sind unter anderem:

Mit deren Hilfe kann man übrigens auch versuchen, die Ländersperre von Filmstreaming-Diensten wie Netflix, Amazon Prime & Co. auszutricksen.

Live-Streams auf unterschiedlichen Websites

Live-Spiele via Internet anzusehen bleibt aber nicht auf solche Möglichkeiten beschränkt: Auf unterschiedlichen Websites werden (vorwiegend illegale) Live-Streams von Fußballspielen gezeigt.

Bekannt ist dafür unter anderem die russische Site „LiveTV“ – dort sind unglaublich viele Sportübertragungen zu sehen, die irgendwo auf der Welt gerade ausgetragen werden – von chilenischem Basketball über marokkanischem Tennis bis zu australischem Volleyball.

Die meisten Zuseher von LiveTV spitzen aber auf Fußball und in diesem Sektor ist das Angebot auch besonders groß. Sogar unterklassige Ligen aus Europa und Asien werden hier übertragen.

Video: FC Barcelona verliert in der Meisterschaft

Live-Stream in rechtlicher Grauzone

Was du aber wissen solltest: Diese Streams bewegen sich rechtlich in einem Graubereich. Aber auch aus anderen Gründen wollen wir von der Nutzung solcher Angebote abraten: Die Gefahr, sich über solche Websites Viren einzufangen, ist vergleichsweise groß. Außerdem ist die Qualität der angebotenen Live-Streams meistens mangelhaft, immer wieder kommt es zu Unterbrechungen wegen der Einblendung seltsamer Werbeangebote.

Wer also einen solchen Live-Stream schon unbedingt nutzen will, sollte darauf aufpassen, worauf er klickt und darüber hinaus ein gutes Virenprogramm installiert haben. Mac-User sind übrigens weniger gefährdet als Windows-Nutzer. Wer sich von solchen Warnungen nicht abschrecken lässt: FC Liverpool vs. FC Barcelona wird auf dieser Site heute, Dienstag, ab circa 20.45 Uhr gezeigt. Dabei sollten bei Bedarf mehrere der angebotenen Live-Streams ausprobiert werden.

Es gibt aber noch weitere Internet-Kanäle, die verschiedene TV-Sendungen wie eben auch Sportübertragungen live über den Browser zeigen – dazu zählt wwiTV.com. Dort sind neben News-Sendungen auch Fußballspiele zu sehen. Gründliche Suche ist aber nötig, da das Angebot ständig umgestellt wird. Auch diese spanische Website überträgt hin und wieder Live-Spiele.

Hier findet das Spiel zwischen FC Liverpool und FC Barcelona statt:

Die letzten 6 Duelle zwischen FC Liverpool und FC Barcelona:

3:0(1:0)
2001 – 2010
0:1(0:0)
1:2(1:1)
0:0(0:0)
1:3(1:1)
1:0(1:0)