Dating-Trends gibt es wie Sand am Meer. Ein Dating-Trend ist zum Beispiel das sogenannte “Flashpanning”, das möglicherweise einige von euch schon mal erlebt oder gar selbst praktiziert haben.

Doch was steckt eigentlich hinter diesem Begriff? Wir verraten es euch.

Dating-Trend: Das ist mit “Flashpanning” gemeint

Der Anfang einer Beziehung ist meist geprägt von wunderschönen Momenten und ersten gemeinsamen Erfahrungen. Der erste Kuss, die erste Übernachtung oder der erste gemeinsame Ausflug. Während dieser Zeit haben beide Partner häufig noch die rosarote Brille auf. Doch sobald es zu Schwierigkeiten kommt, kann es oft passieren, dass sich einer der beiden plötzlich aus dem Staub macht. Wenn euer Partner euch also schon mal verlassen hat, nur weil es auf einmal “schwierig” wurde, handelte es sich bei der Person ganz klar um einen “Flashpanner”. Der Dating-Trend des “Flashpanning” ist vor allem in der Generation Z sehr oft vertreten. Das Online-Dating und die große Auswahl macht dieses Phänomen für junge Menschen zudem nur noch reizbarer. Denn, wenn sie nur schöne Zeiten mit jemanden verbringen wollen, können sie ihre Beziehung jederzeit beenden und online sofort jemand neues kennenlernen, sollte es in der Partnerschaft mal kriseln.

Laufe nicht vor deinen Problemen davon

Solltest du ebenfalls zu den sogenannten “Flashpannern” zählen, wäre es ratsam, dieses Verhalten in Zukunft zu ändern. Denn, auch wenn du aus irgendeinem Grund keinen Sinn mehr darin siehst, eure Beziehung weiterzuführen, solltest du wenigstens so reif und fair sein und deinem Partner diese Gründe auch nennen. Weglaufen ist da keine Option und wirkt sehr feige. Zeige dagegen Mut und stehe zu deiner Entscheidung. Und falls du doch noch Chancen in eurer Beziehung siehst, solltest du auch um sie kämpfen. Denn in jeder Partnerschaft gibt es sowohl gute als auch schlechte Zeiten. Nur weil es in der Liebe nicht unbedingt läuft, ist das kein Grund, das Handtuch zu werfen. Denke stattdessen über die möglichen Lösungen zu eurem Problem nach. Vielleicht könnt ihr euch dann schon bald wieder in die Love-Zone begeben.