Schauspieler Ian Mckellen, den wir alle als “Gandalf” in “Herr der Ringe” kennen und lieben, hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen. “Es ist schmerzlos und es ist praktisch”, erzählt der 81-Jährige auf seinem Instagram-Account.

Er ruft seine Follower dazu auf, seinem Beispiel zu folgen.

Impfung für Ian Mckellen

“Gandalf”-Darsteller Ian McKellen hat sich gegen das Coronavirus impfen lassen und fühlt sich seitdem “euphorisch”. Der britische Schauspieler teilte seine Erfahrungen auf Instagram. “Es war ein besonderer Tag”, gesteht er. Der Brite betont in seinem Beitrag auf seinem Instagram-Account, dass es “absolut schmerzlos” gewesen sei. “Jeder, der so ein langes Leben wie ich hatte, ist noch am Leben, weil er sich impfen hat lassen”, so der Schauspieler. Er empfiehlt zudem jedem, es ihm gleichzutun und sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Großbritannien hat vor etwa einer Woche mit den Corona-Impfungen begonnen. Dazu wird das Mittel des Mainzer Pharmaunternehmens Biontech und dessen US-Partners Pfizer genutzt. Am Mittwoch teilte die Regierung mit, dass landesweit bisher knapp 138.000 Menschen geimpft worden seien.

Österreich beginnt am 27. Dezember mit den Impfungen

Auch im Rest von Europa beginnt man nächste Woche mit den Impfungen gegen das Coronavirus. In Österreich wird analog zum EU-weiten Coronavirus-Impfstart am 27. Dezember mit den Impfungen begonnen. Das schrieb Bundeskanzler Sebastian Kurz am 17. Dezember auf Twitter. “Je früher wir in der #EU zu impfen beginnen, desto besser”, betonte der Bundeskanzler.