Manchmal geht’s eben schneller, als gedacht. Nur zwei Monate nach ihrer überraschenden Verlobung haben Justin Bieber (24) und Model Hailey Baldwin (21) still und heimlich standesamtlich geheiratet. Zumindest will das das US-Magazin People wissen. Bereits am Donnerstag sollen sich die beiden in einem Standesamt in New York das Ja-Wort gegeben haben, behauptet dem Bericht zufolge “eine religiöse Quelle”. Und weiter: Die kirchliche Trauung und eine Feier mit Familie und Freunden sollen bald folgen. “Sie werden eine große Party haben – vor Gott und allen, die sie lieben”, heißt es unter Berufung auf die anonyme Quelle. Doch nun meldete sich Hailey zu Wort und dementierte via Twitter die Gerüchte: “Ich verstehe, woher die Spekulationen kommen, aber ich bin noch nicht verheiratet.” Was denn nun?

Bieber-Baldwin-Hochzeit: Noch in diesem Jahr?

Und doch brodelt die Gerüchteküche weiter. Wie das Promiportal TMZ berichtet, sollen sich Justin und Baldwin am Amt in New York nur eine sogenannte Ehe-Zulassung geholt haben. Diese benötigt man in den USA, um eine Ehe zu schließen – allerdings ist das Dokument nur 60 Tage gültig, was bedeuten könnte, dass die Hochzeit tatsächlich noch heuer stattfindet.