Ein Video von dem jährlichen Drachenfest in Taiwan zeigt ein dreijähriges Mädchen, wie es von einem der vielen Drachen in der Luft hin und her geschleudert wird. Der Kleinen ist Gott sei Dank nichts Dramatisches passiert und sie kam mit ein paar Kratzern davon.

Der heftige Wind sorgte dafür, dass das Mädchen mit dem Drachen gemeinsam in die Luft geschleudert wurde.

Mädchen in der Luft hin und her geschleudert

Wie jedes Jahr fand auch heuer wieder das Drachenfestival in der Stadt Hsinchu in Taiwan statt. Doch dieses Mal erlebte ein dreijähriges Mädchen vermutlich den Schock ihres Lebens. Denn sie verfing sich in einem der vielen Drachen und wurde von dem heftigen Wind mit dem Drachen in die Luft geschleudert. Unglaubliche 30 Sekunden wurde das Mädchen in der Luft hin und her gewirbelt, bis der Wind wieder nachließ und die Menschen am Boden sie endlich auffangen konnten. Ein echter Schockmoment, der zum Glück ohne schwerwiegende Folgen war.

Mit ein paar Kratzern davongekommen

Das Video, auf dem das kleine Mädchen in der Luft herumgeschleudert wird, geht inzwischen viral. Auch der Bürgermeister von Hsinchu entschuldigte sich öffentlich für diesen Vorfall. “Die Stadtverwaltung drückt dem Mädchen und den Zuschauern ihre tief empfundene Entschuldigung aus”, schrieb das Stadtoberhaupt auf Facebook. Das Mädchen kam mit ein paar Kratzern im Gesicht und einem Riesen Schreck relativ glimpflich davon.