Ein College in Indien griff zu sehr speziellen Lehrmethoden. So bekamen die Studenten während ihres Examens einen Karton über den Kopf gestülpt, um nicht spicken zu können.

Das Bhagath PU College in der indischen Stadt Haveri griff vergangene Woche zu außergewöhnlichen Maßnahmen. Damit die Studenten bei ihrer Midterm-Prüfung nicht von ihrem Nachbarn abschauen konnten, entschied sich das Institut dazu, den Schülern eine Schachtel über den Kopf zu stülpen. Über ein Guckloch an der Vorderseite der Schachtel hatten die Studenten ausreichende Sicht über ihr eigenes Examen. Das College wollte damit jegliche Schummelversuche verhindern.

Mitarbeiter teilt Prüfungssituation via Facebook

Ein Mitarbeiter nutzte die bizarre Situation, um vor Ort Fotos von den speziellen Prüfungsmaßnahmen zu machen. Diese veröffentlichte er schließlich auf seinem Facebook-Account. Die Bilder gingen seitdem viral und sorgen aktuell weltweit für Entsetzen.

Bildungsministerium sorgt für Abmahnung der Schule

Nachdem sich weltweit Menschen unter dem Facebook-Beitrag über die unmenschlichen Bedingungen beschwert hatten, meldete sich nun auch das örtliche Bildungsministerium zu Wort. “Eine zivilisierte Gesellschaft akzeptiert solche Ideen nicht. Ich hoffe, dass sich das niemals wiederholen wird”, äußert sich ein Regionalpolitiker im Gespräch mit dem Magazin Times of India. Das betreffende College wurde inzwischen vom Bildungsministerium abgemahnt.